abigrafen.de Tipps & Tricks für die Umsetzung eurer Abizeitung/eures Abibuchs

Abizeitung/Abibuch Druckdaten richtig anlegen

Wir erklären euch hier, wie ihr die Druckdaten richtig anlegen könnt. Beachtet alle Vorgaben, damit wir eure Druckdaten problemlos verarbeiten können und die Abizeitungen oder Abibücher fehlerfrei gedruckt werden. Wir können bei Mißachtung der Vorgaben leider keine Haftung übernehmen.

Druckdaten richtig anlegen: Unsere Checkliste

Um unnötige Fehler zu vermeiden, haben wir hier eine kleine Check-Liste mit hilfreichen Tipps zusammengestellt. Bitte achtet bei der Erstellung der Daten auf folgende Punkte:

Beschnitt anlegen

3 mm rundumlaufender Beschnitt für die Innenseiten.

Die genauen Angaben für die Beschnittzugabe beim Umschlag könnt ihr den Druckvorlagen entnehmen:
» Druckvorlage Abizeitung/Softover
» Druckvorlage Abibuch/Hardcover

Im Anschnitt liegende Elemente müssen über den Rand des Endformats hinaus gezogen werden, um Blitzer zu vermeiden.
» Beschnitt in Adobe InDesign® anlegen
» Beschnitt in MS Word anlegen

Bilder prüfen

Auflösung der Bilder muss mindestens 300 dpi bei Originalgröße betragen.

Farbige Bilder/Fotos im CMYK-Farbmodus anlegen, schwarz-weiße in Graustufen abspeichern (ansonsten ist eventuell ein Farbschimmer zu sehen).

Falls ihr in einem Bildbearbeitungsprogramm Collagen oder Bilder mit Text selbst erstellt habt, müsst ihr vor dem Druck alles auf eine Hintergrundebene reduzieren. Es dürfen keine Alpha-Kanäle und keine Freistellungspfade enthalten sein.

» Bilder/Fotos prüfen mit Adobe Photoshop®

Sicherheitsabstand einhalten

Schriften mindestens 5 mm vom Rand entfernt setzen
Wichtige Bild-/ Textinformationen sollten nicht in den Beschnitt laufen, da diese in der Produktion abgeschnitten würden

Schriften einbetten

Schriften in die PDF-Datei einbetten bzw. in Pfade umwandeln
Vorsicht: die Texte sind danach nicht mehr veränderbar, sondern nur noch skalierbar! Deshalb diesen Schritt erst am Ende ausführen oder zur Sicherheit noch eine nicht umgewandelte Datei aufbewahren (falls ihr nachträglich doch noch etwas verändern möchtet).

PDF-Dokument erstellen

Eure Druckdaten benötigen wir als druckfähiges PDF-Format.
» druckfähige PDF-Datei aus Adobe InDesign® erstellen
» druckfähige PDF-Datei aus MS Word erstellen

Ihr müsst uns zwei Dateien senden: Einmal den Umschlag inklusive Buchrücken und einmal die Innenseiten in chronologischer Reihenfolge.

Druckdaten richtig anlegen: Video-Anleitungen

Druckdaten richtig anlegen ist wirklich nicht all zu schwer. Falls ihr euch lieber ein Video anschaut, anstatt Texte zu lesen und Screenshots abzuarbeiten, empfehlen wir euch unsere bewegten Anleitungen rund um die Erstellung von Abizeitungen und Abibüchern:

» Videos zum Arbeiten mit Adobe InDesign®
» Videos zum Arbeiten mit Adobe Photoshop®
» Videos zum Arbeiten mit Microsoft Word

Ihr vermisst eine Anleitung? Dann lasst es uns wissen und wir legen nach 😉