Nachhaltiger Textildruck * fairwear*vegan* Abishop abigrafen.de®
Sie befinden sich hier:

Nachhaltigkeit und Fairness ist uns ein wichtiges Anliegen

Und genau deshalb ist nachhaltiger Textildruck für abigrafen.de auch selbstverständlich! Wir wählen die Textilien für eure Abishirts, Hoodies und Sweater nämlich nicht nur nach der Qualität aus.

Die Zertifizierungen und Siegel beziehen sich teilweise auf Aspekte der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes. Dazu gehören auch sogenannte Bio-Siegel. Der genaue Anteil an biologisch zertifiziertem Material wird erfasst und durch die Produktionskette verfolgt. Dabei werden alle verwendeten Substanzen und Materialien korrekt spezifiziert, zugelassen oder ausgeschlossen. Auch sind Anforderungen zu den verwendeten chemischen Zusatzstoffen, CO2-Ausstoß sowie Richtlinien zu Umweltmanagement als wichtiger Bestandteil zu nennen. Die Nachvollziehbarkeit des Bio-Naturfasereinsatzes ist hierbei gewährleistet. Auch der Recyclinganteil der Textilien spielt bei Zertifizierungen eine Rolle. Insgesamt wird die vorsorgende Haltung gegenüber Umweltgefährdungen eingenommen und Umweltbewusstsein gefördert. Auch zählt die Entwicklung umweltfreundlicher Technologien zu den ökologischen Aspekten.

Ein weitere wichtiger Punkt ist die soziale Verantwortung. Hier spricht man von dem sogenannten Verhaltenskodex, der bestimmte soziale und ökologische Mindeststandards fordert. Dazu zählen insbesondere die Überwachung der vorgegebenen Standards durch den Produzenten. Dazu zählen beispielsweise Verbot von Kinderarbeit, Zwangsarbeit oder Diskreminierung, angemessene Vergütung sowie Sozialleistungen, korrekte Arbeitsbedingungen, sowie Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit. Die Menschenrechte werden respektiert und die Einhaltung gefördert. Auch die Organisation in Gewerkschaften wird respektiert und das Recht der Beschäftigten auf Kollektivverhandlungen effektiv anerkannt.

Last – but not least – gibt es natürlich auch Zertifizierungen, die Bekleidung ohne tierische Bestandteile und Tierquälerei kennzeichnet. Diese Produkte sind vegan.

Im folgenden stellen wir euch alle Zertifizierungen und Siegel unserer Textilien vor. Wir hoffen, dass der nachhaltiger Textildruck auch euer Herz erwärmt ❤️✌🏻

 

Nachhaltiger Textildruck – Standards, Zertifikate, Textilsiegel

umweltfreundlicher Textildruck - Textilsiegel Organic Content Standard blended

Organic Content Standard blended (OCS blended)

So beginnt ein nachhaltiger Textildruck: Der Organic Blended Content Standard (OCS) dient zur Überwachung und Überprüfung der Inhalte von biologisch angebauten Materialien in einem Endprodukt. Der Standard gewährleistet die Nachvollziehbarkeit des Bio-Naturfasereinsatzes. Zudem hilft er, Kontaminationen zu vermeiden.

Der OCS Blended Standard gilt für Produkte mit minimum 5% organischen Materialien. Die restlichen 95% dürfen sowohl konventionelle Baumwolle als auch synthetische Fabrikate beinhalten. Der Standard gilt nicht nur für Baumwolle, sondern für alle organischen Materialien und bezieht sich auf die gesamte Herstellungskette.

Ebenso wie der OCS 100 Standard umfasst der OCS Blended Standard alle Operationen innerhalb der Textilfabrikation, somit werden alle Steps bis zum Endprodukt gesichert. Ideal für nachhaltiger Textildruck.

Es muss durch einen unabhängigen, lizenzierten Zertifizierer die Verwendung von organisch angebauter Baumwolle bei allen Produktionsprozessen überprüft werden.

folgende abigrafen.de Textilien erfüllen den Organic Blended Content Standard

umweltfreundlicher Textildruck - Textilsiegel Organic Content Standard 100

Organic Content Standard 100 (OCS 100)

Der Organic Content Standard (OCS) dient ebenfalls zur Überwachung und Überprüfung der Inhalte von biologisch angebauten Materialien in einem Endprodukt. Auch hier wird die Nachvollziehbarkeit des Bio-Naturfasereinsatzes gewährleistet geholfen, Kontaminationen zu vermeiden.

Der OCS 100 Standard gilt für Produkte mit 95-100% biologisch angebauten Materialien. Ein Anteil von maximal 5% anderer Materialien ist erlaubt (z.B. Bambus, jedoch keine konventionelle Baumwolle). Der Standard gilt jedoch nicht nur für Baumwolle, sondern für alle biologisch angebauten Materialien. Er bezieht sich auf die komplette Herstellungskette (Einkaufs, Abwicklung und die Nutzung).

Jeder Schritt muss durch einen unabhängigen, lizenzierten Zertifizierer bei allen Produktionsprozessen überprüft werden.

folgende abigrafen.de Textilien erfüllen den Organic Content Standard 100

umweltfreundlicher Textildruck - Textilsiegel GOTS

Global Organic Textile Standard (GOTS)

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist der weltweit führende Textilstandard und kann auf alle Produktionsschritte bis zum fertigen Produkt angewendet werden. GOTS ermöglicht Unternehmen, den genauen Anteil an biologisch zertifiziertem Material in einer Ware zu erfassen und durch die Produktionskette zu verfolgen. Für einen nachhaltiger Textildruck.

Außerdem enthält der GOTS Anforderungen zu den verwendeten chemischen Zusatzstoffen während der Produktion, zu Rückständen in ergänzenden Materialien sowie Richtlinien zu Umweltmanagement und sozialer Verantwortung im Unternehmen.

Diese Punkte werden beim Siegel beachtet:
→ Ermittlung und Rückverfolgbarkeit des Bio- Materials im Produkt
→ Definieren von zugelassenen und ausgeschlossenen chemischen Zusätzen
→ Kriterien zum Umweltmanagement
→ Anforderungen an die soziale Verantwortung im Unternehmen nach den Kriterien der ILO

folgende abigrafen.de Textilien erfüllen den Global Textile Standard

umweltfreundlicher Textildruck - Textilsiegel Fair Wear Foundation

Fair Wear Foundation (FWF)

Hierbei handelt es sich um ein strenges Label aus den Niederlanden, welches wesentlich zu Verbesserungen der Produktionsbedingungen von Textilien beiträgt.

Ziel der 1999 gegründeten FWF ist, weltweit die Arbeitsbedingungen der Arbeiter in Unternehmen der Textilindustrie zu verbessern.

Welche Punkte werden bei diesem Label beachtet?:
→ Unabhängige Stellen entwickeln die Kriterien für das Siegel
→ Transparenter Vergabeprozess
→ Umfassende und regelmäßige Kontrollen durch FWF
→ Aktiv in 15 Produktionsländern in Europa, Afrika und Asien
→ Ausschließen der Zwangsarbeit und Kinderarbeit
→ Zahlung von Mindestlöhnen
→ Gewährleistung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Bei Verstößen gegen die Kriterien wird versucht, die Missstände zu beseitigen. Wenn dies nicht gelingt, wird das Unternehmen aus der FWF ausgeschlossen.

folgende abigrafen.de Textilien tragen das Siegel der Fair Wear Foundation

umweltfreundlicher Textildruck - Textilsiegel Oeko-Tex Standard 100

Standard 100 by Oeko-Tex

Weltweit einheitliches Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen.

Das Prüf- und Zertifizierungssystem des Öko-Tex® Standards 100 versucht, den vielfältigen Qualitätsanforderungen der Verbraucher an moderne Textilprodukte gerecht zu werden und dabei gleichzeitig die komplexen Produktionsbedingungen in der Textilindustrie zu berücksichtigen.

Somit werden faire Textilien für einen nachhaltiger Textildruck gewährleistet.

umweltfreundlicher Textildruck - Textilsiegel United Nations Global Compact

Globaler Pakt der Vereinten Nationen (United Nations Global Compact)

Mit der Teilnahme am Global Compact erklärt ein Unternehmen seinen Willen, sich darum zu bemühen, in Zukunft bestimmte soziale und ökologische Mindeststandards einzuhalten.

Unternehmen, die den Global Compact unterschreiben, sollen …

→ die international verkündeten Menschenrechte respektieren und ihre Einhaltung innerhalb ihrer Einflusssphäre fördern.
→ sicherstellen, dass sie nicht bei Menschenrechtsverletzungen mitwirken.
→ die Rechte ihrer Beschäftigten, sich gewerkschaftlich zu betätigen, respektieren sowie deren Recht auf Kollektivverhandlungen effektiv anerkennen.
→ alle Formen von Zwangsarbeit bzw. erzwungener Arbeit ausschließen.
→ an der Abschaffung von Kinderarbeit mitwirken.
→ jede Diskriminierung in Bezug auf Beschäftigung und Beruf ausschließen.
→ eine vorsorgende Haltung gegenüber Umweltgefährdungen einnehmen.
→ Initiativen zur Förderung größeren Umweltbewusstseins ergreifen.
→ die Entwicklung und die Verbreitung umweltfreundlicher Technologien ermutigen.
→ gegen alle Arten der Korruption eintreten, einschließlich Erpressung und Bestechung.

folgende abigrafen.de Textilien sind Teil des United Nations Global Compact

umweltfreundlicher Textildruck - Textilsiegel Global Recycle Standard

Global Recycle Standard (GRS)

Der Global Recycle Standard (GRS) wurde ursprünglich 2008 von Control Union Certifications eingeführt und wird inzwischen von Textile Exchange weitergeführt.

Ziel des GRS ist die Definition von Anforderungen an eine korrekte Spezifikation von verwendeten Substanzen und Materialien sowie an korrekte Arbeitsbedingungen. Zudem sollen ökologische und chemische Risiken minimiert werden.

Der GRS soll den Anforderungen von Unternehmen Rechnung tragen, die den Recyclinganteil ihrer (Fertig- und Zwischen-) Produkte überprüfen wollen sowie sicherstellen, dass die sozialen, ökologischen und chemischen Vorschriften in der Produktion erfüllt werden.

folgende abigrafen.de Textilien entsprechen den Global Recycle Standards

umweltfreundlicher Textildruck - Textilsiegel PETA-Approved Vegan

PETA-Approved Vegan

Um den Bekanntheitsgrad und die Verbreitung von veganer Mode und veganen Accessoires zu fördern, setzt sich PETA in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Modebranche kontinuierlich dafür ein, tierfreundliche Styles und Designs auf den Markt und in die Shops zu bringen.

Das Bewusstsein der Menschen für das Tierleid, das mit Pelz, Leder, Wolle, Daunen und Seide verbunden ist, wächst täglich. Die Nachfrage nach Bekleidung ohne tierische Bestandteile und Tierquälerei steigt kontinuierlich und ist längst zu einem Trend geworden. Mit dem neuen Logo „PETA-Approved Vegan“ können Verbraucher künftig auf einen Blick jene Produkte erkennen, für die kein Tier leiden musste.

folgende abigrafen.de Textilien tragen die Zertifizierung PETA-approved vegan

umweltfreundlicher Textildruck - Textilsiegel Worldwide Responsible Accredited Production (WRAP)

Worldwide Responsible Accredited Production (WRAP)

Das Ziel des Apparel Certification Programme ist die unabhängige Überwachung und Zertifizierung der Einhaltung vorgegebener Standards durch den Produzenten. Durch eine Partnerschaft mit TÜV SÜD zeigen Sie Ihren Kunden, dass die Waren in Ihren Fabriken unter legalen, humanen und ethischen Bedingungen produziert werden.

Standardelemente der WRAP-Zertifizierung:
→ Einhaltung von Gesetzen und Arbeitsplatz-Bestimmungen
→ Verbot von Zwangsarbeit
→ Verbot von Kinderarbeit
→ Verbot von Belästigung und Missbrauch
→ Entlohnung und Sozialleistungen
→ Arbeitszeiten
→ Diskriminierungs-Verbot
→ Gesundheit und Sicherheit
→ Versammlungsfreiheit und Recht zu Tarifverhandlungsvereinbarungen
Umwelt
→ Erfüllung von Zollbestimmungen
→ Sicherheit

umweltfreundlicher Textildruck - Textilsiegel Soil Association Organic Standard

Soil Association Organic Standard

Das Organic Standard-Siegel ist ein Siegel der Soil Association, welche sich 1946 in Großbritannien gründete. Dieses Siegel ist eines der meist verbreiteten Bio-Siegel in UK. Produkte wie Lebensmittel, Textilien oder Kosmetik werden mit dem Zeichen zertifiziert. Die Richtlinien des Soil Association Siegels orientieren sich stark an denen der EU für Bio-Produkte und sind teils sogar strenger angesetzt.

Für die Zertifizierung eines Produktes müssen je nach Produktgruppe verschiedene Kriterien erfüllt werden. So müssen beispielsweise mindestens 95% der Inhaltsstoffe ökologisch erzeugt worden sein und es herrschen strikte Beschränkungen bei dem Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden. Die Soil Association gibt weiterhin Standards für eine artgerechte Tierhaltung vor und untersagt den Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen.

Die Vergabe erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle und die Einhaltung der Richltinien wird in jährlich (un-)angemeldet überprüft.

folgende abigrafen.de Textilien erfüllen den Soil Association Organic Standard