Womit gestalte ich Abizeitungen

Womit gestalte ich Abizeitungen? – Das Richtige Programm finden!

Ihr, das Abizeitung Komitee, seid total überfordert und habt einfach absolut keine Ahnung wie ihr eure Abizeitung umsetzten wollt? Ihr fragt euch: Womit gestalte ich Abizeitungen? 

Das abigrafen.de-Team gibt euch die Antwort!
Wir empfehlen die Umsetzung mit dem Programm Adobe InDesign® oder alternativ Microsoft Word.

Doch vorab, ganz wichtig! Gewisse Fachkenntnisse sind in in allen Programmen erforderlich. Bespricht untereinander in eurem Komitee, ob es nicht eventuell schon jemanden gibt, der sich mit einer dieser Programmen auskennt und ein gutes Händchen für Gestaltung und Texte hat! Wenn keine in eurem Komitee zu finden ist, fragt eure Stufe. Es lohnt sich bestimmt jemanden in euer Komitee mit einzubinden, wenn dieser diese Kenntnisse hat die euch fehlen. 😉
Ihr findet niemanden, dann sucht euch die Leute aus, die sich am besten in neue Programme einarbeiten können und einfach schon von „Natur“ aus ein gutes Händchen für Kreativität haben!

Womit gestalte ich Abizeitungen?

Womit gestalte ich Abizeitungen?

 

Womit gestalte ich Abizeitungen? – MIT ADOBE INDESIGN®!

InDesign von Adobe® ist unser empfohlenes Programm zur Erstellung einer Abizeitung oder eines Abibuches.
Dieses Programm ist extrem geeignet für die Erstellung von Abizeitungen. Dadurch dass ihr in diesem Programm in der Lage seit Musterseiten anzulegen und diesen einfach so oft benutzen könnt wie ihr diese braucht, geht alles ganz schnell (Erklärung zu den Musterseiten: -> HIER)! Bedeutet: Ihr gebt euch ein Mal die Mühe und gestaltet Vorlageseiten für die z.B. Steckbriefe, Collagen, Ranking und könnt diese dann einfach so oft wieder verwenden wie ihr wollt und müsst anschließend den vorgeschrieben Text eurer Stufe einfügen. 😉

Natürlich gibt es einige kleine Knackpunkte an denen man sich ein Mal setzten muss, aber keine Sorge abigrafen.de hilft euch da!
Die Knackpunkte:

• automatische Seitenzahl

• Anlegen von Zeichenformaten

• Bilder einfügen/vernküpfen

• Beschnitt

Folgt diesen Links und es gibt keine Probleme! Zu guter letzt noch ein ganz besonderer Vorteil: Wir haben viele nützliche Tutorials zum Arbeiten mit Adobe InDesign® (-> HIER) sowie einige InDesign®-Video-Anleitungen (-> HIER) für euch erstellt.

 

Und womit noch? – MIT MICROSOFT WORD!

Microsoft Word als Programm zur Erstellung einer Abizeitung zu nutzen, hat den großen Vorteil, dass die meisten von euch sicherlich schon vertraut mit dem Programm sind. Ihr alle (als Schüler) werdet ja schon Mal mit Word gearbeitet haben!
Aber leider ist Word nicht so ganz geeignet für die Gestaltung von Abizeitungen, gerade was im ganzen Dokument betreffenden Änderungen an geht. Aufgrund der hohen Seitenzahl und Bildermenge einer Abizeitung kann die Word-Datei unfassbar groß werden und die Arbeit im Programm dauert immer länger und länger.

 

Überlegt Weise für welches Programm ihr euch entscheidet!
Ihr wollt noch detaillierte Antworten auf die Frage haben? Dann schaut hier vorbei:

R I C H T I G E   P R O G R A M M E   Z U R   E R S T E L L U N G   E I N E R   A B I Z E I T U N G 

 

Für das abigrafen.de-Team,
Vivi!