abigrafen-abizeitung-tipps-und-tricks-organisation-sponsorensuche

Sponsoren für die Abizeitung suchen & finden

Ein ganz wichtiger Teil der Refinanzierung eurer Kosten sind Sponsoren für die Abizeitung/das Abibuch. Schließlich hat der Druck eurer wertvollen Erinnerungsstücke seinen Preis. Und damit die Kosten spürbar schrumpfen, solltet ihr auf die Suche nach Anzeigenpartnern gehen. Viele Unternehmen unterstützen Schulen gerne durch eine Werbeanzeige. Natürlich ist die Ansprache der Firmen nicht ganz einfach. Aber mit guter Vorarbeit und einem professionellen Konzept, wird euch das gelingen. Hier unsere Tipps.

Wichtig: Anzeigenkunden zügig ansprechen (besonders auf lokaler oder deutschlandweiter Ebene), da auch andere Schulen zeitgleich nach Werbepartnern suchen und die Unternehmen nur ein begrenztes Budget für solche Werbemaßnahmen zur Verfügung haben!

Diese Kriterien/Faktoren sind den Sponsoren für die Abizeitung wichtig

Ein potenzieller Anzeigenkunde, der seine Werbung in Form einer Anzeige in eurem Abibuch drucken soll, sollte folgende Informationen von euch erhalten:

Größe der Anzeige
welche Formate stehen zur Auswahl? Beispielsweise: 1 Seite, 1/2 Seite, 1/4 Seite, Doppelseite…

Staffel-Preise einer Anzeige
Gebt ihr einen Rabatt, wenn ein Werbepartner mehr als eine Anzeige in eurer Abizeitung/eurem Abibuch platziert?

Druckqualität
Ist der Innenteil schwarz-weiß oder farbig?

Auflage der Abizeitung
Ddie Anzahl der gedruckten Exemplare; je höher die Auflage, desto höher könnt ihr den Preis der Anzeige ansetzen

Verteilungsort der Abizeitung
Nur an der Schule oder auch auf anderen Veranstaltungen/Events?

Reputation & Lage der Schule
Eine hoch angesehene Großstadt-Schule kann einen besseren Preis erzielen als eine wenig bekannte Schule in einer ländlichen Gegend.

Reichweite der Abizeitung
Wieviele Menschen werden die Abizeitung lesen? Es sind immer mehr, als die Auflagenhöhe – hier muss grob geschätzt werden.

Kaufpreis der Abizeitung
Tipp: unerschwinglich hocher Preis = geringe Wahrscheinlichkeit, dass viele Exemplare verkauft werden / angemessener Verkaufspreis = gute Verkaufszahlen.

Suche nach potentiellen Sponsoren für die Abizeitung

1.) „potentiell interessierte Firmen“ – Suche in der Abizeitung des Vorjahres
Schaut doch einfach in die Abizeitungen der letzten Jahrgänge und sprecht die Werbepartner, die dort vertreten waren an – da sie schon einmal geworben haben, besteht eine gute Chance, dass sie auch ein weiteres Mal interessiert sind.

2.) „Vitamin B“ – Suche in der Abi-Stufe
In jeder Jahrgangstufe gibt es immer jemanden, dessen Vater/Mutter/Onkel etc. ein Unternehmen leitet, beziehungsweise in einem Unternehmen arbeitet und dieses als Anzeigenkunde vermitteln kann. Hört euch einfach mal um und bittet eure Mitschüler, zu Hause nachzufragen.

3.) „Klinken putzen“ – lokale Suche
In der lokalen Umgebung gibt es immer genügend Unternehmen, die in eurer Abizeitung werben würden. Besonders interessant ist das Werben in eurer Abizeitung natürlich für Unternehmen, die Jugendliche und junge Erwachsene zu ihrer Zielgruppe zählen. Mögliche Kandidaten sind beispielsweise Fahrschulen, Versicherungsfilialen, Banken, Reisebüros, Discotheken/Clubs, Fitness-Studios, Friseure, Bars/Restaurants, Geschäfte etc. Lauft einfach mal durch euren Ort und sprecht die Inhaber der Unternehmen freundlich an. Sicher kostet euch das Fragen erst einmal Überwindung – denkt aber daran: Mehr als „Nein“ sagen, können die Menschen nicht.

4.) „Groß denken“ – deutschlandweite Suche
Hier gilt es, Unternehmen zu finden, die ein besonderes Interesse an der Zielgruppe „Schüler“ oder „Abiturienten“ haben. Dafür ist nicht relevant, wo in Deutschland diese Firmen ansässig sind. Zu den potentiellen Werbepartner gehören beispielsweise private Universitäten, diverse Versicherungen oder Mobilfunkanbieter. Hier erfolgreich zu sein ist nicht einfach, aber durchaus möglich.

Was zahlen Sponsoren für die Abizeitung für eine Anzeige?

Letztlich ist der Preis Verhandlungssache und hängt von den links erwähnten Kriterien ab. Hier ist euer Verhandlungsgeschick gefragt. Deshalb solltet ihr für die Akquise Mitschüler auswählen, die gut verkaufen können beziehungsweise keine Probleme damit haben, auf Menschen zuzugehen.

Ihr solltet den Preis auch abhängig von der Größe des Unternehmens machen – klar kann die ortsansässige Sparkasse mehr zahlen, als ein kleiner 1-Mann-Betrieb um die Ecke. Also am besten Staffelpreise überlegen.

Das wichtigste Kriterium für die Preisgestaltung ist die Größe der Anzeige. Dabei sind größere Anzeigen im Verhältnis immer günstiger als die kleinen. Das ist deshalb ratsam, weil es die Werbepartner dazu verführt, größere Anzeigen zu buchen. Das bringt euch dann mehr Geld und macht das Layout einfacher.

Beispiel:
1 Seite = X Euro
1/2 Seite = X Euro : 2 x Faktor 1,6 = Y Euro
1/4 Seite = Y Euro : 2 x Faktor 1,6 = Z Euro

Abhängig von genannten Kriterien kann der Preis zwischen 60 bis 500 Euro für eine komplette Seite betragen. Um ein Gespür dafür zu bekommen, welche Preise bei euch möglich sind, kann es hilfreich sein, mit dem Sponsoring-Team des vorjährigen Abiturjahrgangs zu sprechen.

abigrafen.de® unterstützt euch bei der Suche nach Sponsoren für die Abizeitung

Aller (Akquise-)Anfang ist schwer. Deshalb motivieren wir euch noch vor dem Start des Klinkenputztens mit einer guten Nachricht: Einen Werbepartner habt ihr bereits gefunden!

Spart Geld satt, indem ihr unsere abigrafen.de-Werbung auf der in eurer Abizeitung platziert. Hierfür stehen euch verschiedene Größen zur Auswahl. Das meiste Geld gibt‘s für die Platzierung einer ganzseitigen Anzeige auf der Rückseite eurer Abschlusszeitung.

Einfach die druckfähige Vorlage der »abigrafen.de Anzeige für die Abizeitung herunterladen, einbauen und fertig. Einfacher kann man sein Geld nicht sparen.

Unsere Deals auf einen Blick: Darüber hinaus haben wir ein paar exklusive Partner davon überzeugen können, euch auch durch die Platzierung einer Werbeanzeige zu unterstützen. Auf der Seite »abigrafen.de Deals findet ihr alle Partner und Sparmöglichkeiten auf einen Blick. Und es kommen immer mal wieder Neue Sponsoren hinzu – regelmäßig reinschauen lohnt sich also!

Geld ist nicht alles – Gutes tun leicht gemacht

Geld ist natürlich nicht alles. Und auch, wenn wir uns alle Mühe geben, euch beim sparen nach Leibeskräften zu unterstützen, möchten wir euch noch eine ganz andere Möglichkeit ans Herz legen. Spendet einen Anzeigenplatz!

abigrafen.de unterstützt verschiedene wohltätige Organisationen, Aktionen und Kampagnen mit Herz. Werdet auch ihr zum Wohltäter und indem ihr dabei helft, diese Partner oder Aktionen bekannt zu machen und vielleicht den ein oder anderen Menschen aufzurütteln oder für die Probleme unserer Welt zu senibilisieren.

Und wenn ihr vielleicht keine ganze Seiten für diese Anzeigen einplanen wollt, ist im finalen Layout vielleicht doch noch die ein oder andere Lücke, die sinnvoll gefüllt werden muss. »Freianzeigen Abizeitung / Abibuch

Tipps & Downloads

Sponsorenanzeige Abizeitung/Abibuch von abigrafen.de

»abigrafen.de Werbeanzeige downloaden, einbauen und satt Geld sparen!

Sponsorenkonzept zur Akquise von Werbepartnern für das Abibuch

Macht einen guten & seriösen Eindruck bei den potentiellen Werbepartnern: Nutzt das Sponsorenkonzept, den Anzeigenvertrag, die Rechnungs- und Quittungsvorlage von abigrafen.de.» Kostenlose Downloads zu Werbeanzeigen für die Abizeitung.

kostenlose Downloads zur Sponsorensuche Abizeitung/Abibuch

Um peinliche Doppelanfragen zu vermeiden, solltet ihr im Sponsoring-Team klar festlegen, wer welches Unternehmen anspricht. Zur internen Organisation findet ihr u.a. eine beschreibbare PDF-Datei, in der ihr die » Akquisetätigkeiten für die Abizeitung und den aktuellen Status übersichtlich vermerken könnt, sowie eine gute Übersicht über die geplanten Einnahmen habt.