abigrafen-abizeitung-tipps-und-tricks-layout-designregeln

Die 8 wichtigsten Abschlusszeitung Design Regeln

Es gibt gewisse Abschlusszeitung Design Regeln, welche man zumindest einmal kennengelernt haben sollte, bevor man ein Produkt gestaltet. Diese Regeln, genau genommen sogar „Gestaltgesetze“ gennant, sind jedoch eher als Richtlinien anzusehen und dürfen auch gebrochen werden. Sie sind aber ein ganz guter Einstieg und können helfen, eine Abizeitung ansprechend zu gestalten. Und das ohne besondere Fachkenntnisse.

Die wichtigsten Punkte im Überblick

Layout einfach halten

Gruppen und zusammengehörigkeiten Erstellen

Layout prägnant gestalten

Erfahrung des Lesers nutzen

Innerhalb der Gestaltpsychologie werden die Gestaltgesetze genutzt, von vielen sogar bereits unterbewusst wenn Sie für die Schule ein Plakat oder eine PowerPoint erstellen. Diese Gesetze bauen sich auf unsere Erfahrung mit diversesten Medien aus unserer Umwelt auf, man sieht diese Unterbewusst auf Plakaten, Websiten, Magazinen usw. Somit könnt Ihr diese Layout-Regeln auch in eurer Abizeitung beachten, damit diese um so professioneller aussieht.

Abschlusszeitung Design Regeln

Abschlusszeitung Design Regeln: Nummer 1/8

Einfachheit

Vielleicht der Ursprung des berühmten Satzes „Weniger ist mehr“. Unser Gehirn versucht gerne, dass zu sehen, was offensichtlich ist. Dass wir uns ein kompliziertes Layout ansehen und dieses versuchen direkt zu interpretieren ist eher die Seltenheit, meistens werden wir erschlagen und wollen einfach weiter Blättern, ohne uns weiter damit auseinander zu setzen. Eine gewisse Oberflächlichkeit steht eher im Vordergrund. Also sollte auch euer Layout besser mit konkreten Aussagen und klaren Assoziationen gefüllt sein. In dem ersten Beispiel oben rechts würden die meistens eher zwei Quadrate sehen als acht Dreiecke und einem Hexagon, da dies einfacher für uns ist.

Wie kann ich diese Layout-Regel für die Abizeitung nutzen?

Versucht euer Layout lieber ein stückchen simpler zu gestalten, als die Seiten einfach komplett mit allen möglichen Elementen vollzustopfen. Im ersten Moment könnte es ein bisschen langweiliger wirken, aber vertraut uns: Weniger ist mehr und kann durchaus eleganter wirken.

Ein schönes Abizeitungs-Layout mit abigrafen.de erstellen – Gestaltgesetz der Einfachheit

Abschlusszeitung Design Regeln: Nummer 2/8

durchgehende Linie

Ähnlich wie die erste Layout-Regel für Abizeitungen gilt auch hier, dass wir faul sind. Wenn mehrere Elemente so etwas wie eine Linie ergeben, versucht unser Gehirn, dieser Linie zu folgen. Über mehrere Ecken zu denken ist für uns anstrengend und ungemütlich. Zudem versuchen wir immer, Zusammenhänge und Muster zu erkennen.

Wie kann ich diese Layout-Regel für die Abizeitung nutzen?

Mit Elementen in einer Reihe könnt Ihr z.B. Abtrennungen erschaffen, ohne Linien oder ähnliches in euer Layout einarbeiten zu müssen. Zudem könnt Ihr so den Blick des Lesers richten, wie Ihr wollt.

Ein schönes Abizeitungs-Layout mit abigrafen.de erstellen – Gestaltgesetz der durchgehenden Linie

Abschlussbuch Design Regel: Nummer 3/8

Kontinuität

Wir sind an bestimmte Richtungen gewöhnt, z.B. das lesen von Links nach Rechts und oben nach unten. Eine plötzliche Richtungsänderung ist für uns umständlich und irritierend. Wir wollen es uns wieder einfach machen und einer Linie einfach gerade folgen. Insofern ist eine gewisse Koninuität im Layout wichtig, um den Leser nicht zu verwirren.

Wie kann ich diese Layout-Regel für die Abizeitung nutzen?

Ihr solltet beachten, dass Ihr diese Kontinuität in eurem Layout einhaltet. Gleiche Farbwerte, Schriftarten- und größen, ähnliche Abstände usw. führen dazu, dass das Layout besser aussieht. Zudem sollten die Seiten selber auch eine angenehme Struktur haben, sodass der Leser einfach und entspannt mit seinen Augen drüberfliegen kann.

Ein schönes Abizeitungs-Layout mit abigrafen.de erstellen – Gestaltgesetz der Kontinuität

Abschlusszeitung Design Regeln: Nummer 4/8

Geschlossenheit

Unsere Angewohnheit, irgendwelche Muster in Sachen zu erkennen schlägt sich auch darin nieder, dass wir Figuren sehen, welche eigentlich nicht da sind. Oben Rechts im vierten Beispiel sehen wir zwei Quadrate und vier Kreise, obwohl die Form aus vier Winkeln und vier dreiviertel-Kreissegmenten besteht. Das Gesetz besagt demnach, dass wir mehrere Objekte lieber als geschlossene Form als offene Formen oder einzelne Elemente wahrnehmen.

Wie kann ich diese Layout-Regeln für die Abizeitung nutzen?

Diese Regel kann man sich dafür zu nutze machen, dass man mit mit verschiedenen Elementen zwar ein offenes und lockeres Layout erstellen kann, welches aber auch eine gewisse Grundfestigkeit und Geschlossenheit mit sich bringt. So muss man nicht alles einrahmen und sich selber das Layout enger bauen, als nötig.

Ein schönes Abizeitungs-Layout mit abigrafen.de erstellen – Gestaltgesetz der Geschlossenheit

Abschlussbuch Design Regel: Nummer 5/8

Nähe

Auf den anderen Gesetze aufbauend besagt dieses, dass wir nah beieinander liegene Elemente als zusammengehörig wahrnehmen. So können wir Gruppen durch Nähe erstellen. Man sollte deswegen aber auch aufpassen, dass Elemente, welche nicht als zusammengehörig wahrgenommen werden sollen, nicht zu nah beieinander liegen.

Wie kann ich diese Layout-Regeln für die Abizeitung nutzen?

Sehr praktisch bei Bildercollagen, wo man durch Nähe eine gewisse Thematik von einer anderen trennen kann. Aber auch bei Stichpunkten oder Texten können so praktische Pakete mit Informationen erstellt werden.

Ein schönes Abizeitungs-Layout mit abigrafen.de erstellen – Gestaltgesetz der Nähe

Abschlusszeitung Design Regeln: Nummer 6/8

Gleichheit

Elemente gleicher Farbe, Form oder Größe werden als zusammengehörig wahrgenommen. Neben dem Gesetz der Nähe ist dies eines der Prägantesten Gesetze, welches auch der Normalverbraucher einsetzen würde. Eine besondere Dynamik kann hier in Kombination mit andere Gestaltungsregeln erstellt werden.

Wie kann ich diese Layout-Regeln für die Abizeitung nutzen?

Ein gutes Beispiel wäre hier ein Inhaltsverzeichnis in Verbindung mit allen darauf folgenden Seiten; wird bereits im Inhaltsverzeichnis eine bestimmte Farbe für ein Thema verwendet, wird diese auf den Seiten gesucht, um wieder eine Einheitlichkeit für unser Gehirn bestimmen zu können.

Ein schönes Abizeitungs-Layout mit abigrafen.de erstellen – Gestaltgesetz der Gleichheit

Abschlusszeitung Design Regeln: Nummer 7/8

Prägnanz

Ein einzelnes, andersartiges Element unter vielen Gleichen wird als herausragend (Prägnant) wahrgenommen. Somit kann die Aufmerksamkeit des Lesers auf einen bestimmten Punkt gerichtet werden, indem man eine Monotonie aufbricht.

Wie kann ich diese Layout-Regeln für die Abizeitung nutzen?

Für den Umschlag kann man diese Regel exzellent nutzen, um den Blick eines potentiellen Käufers zu erhaschen (ein sogennanter „Eye-Catcher“).

Ein schönes Abizeitungs-Layout mit abigrafen.de erstellen – Gestaltgesetz der Prägnanz

Abschlussbuch Design Regel: Nummer 8/8

Erfahrung

Wir vergleichen gerne Unbekanntes mit dem, was uns bekannt ist. Wenn jemand das erste mal eine Birne sieht liegt es natürlich nahe zu sagen „sieht einem Apfel recht ähnlich!“. Man sich auf die Erfahrung des Lesers verlassen und muss Ihm nicht alles mühsam erklären.

Wie kann ich diese Layout-Regeln für die Abizeitung nutzen?

Nutzt übliche Layoutschemen, welchen Leuten bekannt sind. Zum Beispiel das Inhaltsverzeichnis vorne und das Impressum hinten. Dies aufzubrechen sollte man wirklich nur in Erwähnung ziehen, wenn es einen legitimen Grund gibt. Bei einem Abimotto wie „Wir räumen das Feld von Hinten auf“ kann es ganz witzig sein, die normale Reihenfolge auf den Kopf zu stellen.

Ein schönes Abizeitungs-Layout mit abigrafen.de erstellen – Gestaltgesetz der Erfahrung