Top-Berufe-für-Abiturienten-student-gymnasium-job-ausbildung-abschluss-beruf-abitur-azubi-karriere-zukunft-schule-bildung

Top Berufe für Abiturienten – Teil 2

Wir stellen vor: Top Berufe für Abiturienten – Teil 2. Du überlegst, ob eine Ausbildung nach dem Abi für dich in Frage kommt? Dann bist du hier richtig. Wir möchten dir bei der Suche nach einem passenden Beruf helfen.

Es gibt viele Berufe, für die Bewerber mit Abitur bevorzugt eingestellt werden, da die Anforderungen an die zukünftigen Azubis immer weiter steigen. Die sogenannte Abiturientenausbildung bietet für viele Absolventen eine gute Möglichkeit, wenn ein Studium nicht in Frage kommt. Im Folgenden findest du eine Übersicht über die beliebtesten Berufe für Abiturienten.

Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Zu den Aufgaben der Kaufleute in der Fachrichtung Großhandel zählen der Kauf und das Weiterverkaufen von Waren an Geschäftskunden aus Handel, Handwerk und Industrie. Kaufleute in der Fachrichtung Außenhandel wickeln Import- und Exportgeschäfte für das eigene Unternehmen oder für Geschäftskunden ab. Die Ausbildung dauert regulär 3 Jahre, wobei für Abiturienten eine Verkürzung auf zwei oder zweieinhalb Jahre möglich ist. Da es eine duale Ausbildung ist, findet die Theorie in der Berufsschule und die Praxis im Betrieb statt. Gute Kenntnisse in Deutsch, Mathe, Wirtschaft und Englisch bilden gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung. Im ersten Lehrjahr verdient man je nach Bundesland 747€ bis 1.110€, im zweiten Lehrjahr 804€ bis 1.163€ und im dritten Lehrjahr 921€ bis 1.220€. Nach der Ausbildung kann man in Großhandelsunternehmen oder in Im- und Exportabteilungen von Produktionsbetrieben nahezu aller Wirtschaftsbereiche arbeiten.

Steuerfachangestellte/-r

Neben den organisatorischen und kaufmännischen Aufgaben, betreuen und beraten Steuerfachangestellte zusammen mit Steuerberatern sowie Wirtschaftsprüfern Mandanten in steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten. Die duale Ausbildung dauert regulär 3 Jahre, wobei für Abiturienten eine Verkürzung auf zwei Jahre möglich ist. Gute Kenntnisse in Deutsch, Mathe, Wirtschaft/Recht bilden gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung. Im ersten Lehrjahr verdient man je nach Bundesland 700€ bis 1.000€, im zweiten Lehrjahr 800€ bis 1.090€ und im dritten Lehrjahr 900€ bis 1.230€. Nach der Ausbildung kann man in Kanzleien und Büros von Steuerberatern, Wirtschafts- oder Buchprüfern arbeiten. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten findet man außerdem in Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Buchprüfungsgesellschaften.

Medienkaufmann/-frau für Digital und Print

Zu den Aufgaben der Medienkaufleute für Digital und Print zählen die Planung, Steuerung und Kontrolle der Herstellung von Medienprodukten wie z. B. Bücher, CDs oder Zeitungen. Sie sind in Marketing und Vertrieb von Medien und Dienstleistungen tätig. Die duale Ausbildung dauert regulär 3 Jahre, wobei für Abiturienten eine Verkürzung auf zwei Jahre möglich ist. Gute Kenntnisse in Deutsch, Mathe, Wirtschaft und Englisch bilden gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung. Im ersten Lehrjahr verdient man je nach Bundesland 627€ bis 900€, im zweiten Lehrjahr 691€ bis 1.000€ und im dritten Lehrjahr 732€ bis 1.150€. Nach der Ausbildung kann man neben Verlags- und Medienunternehmen auch im Mediengroßhandel arbeiten.

 

PS: Eine weitere Sache, die wir Euch empfehlen können, ist eine Jobmesse zu besuchen. In unserem Blog findet Ihr jeden Monat eine Übersicht mit Jobmessen in ganz Deutschland.

Für das abigrafen.de-Team,
Johann 😉