Farbwelten für Abizeitungen und Abibücher

 

Farbwelten für Abizeitungen und Abibücher

Farbwelten für Abizeitungen und Abibücher – Ihr seid gerade dabei, eure Abizeitung zu gestalten und wisst noch nicht, welche Farben Ihr benutzen wollt? Perfekt, dann seid Ihr genau die Zielgruppe dieses Beitrags. Hier erklären wir einmal, worauf bei den Farben für Abizeitungen und Abibücher zu achten ist:

 

Kontraste gegenüber Harmonien

Im großem und ganzem gesehen unterscheidet man bei Farbkombinationen zwischen Plakativen (Kontrastreichen) und Ruhigen (Harmonischen). Harmonien können aber auch Kontraste aufweisen, es ist da etwas kompliziert. Aber fangen wir mal langsam an.

 

Plakative Harmonien

Diese sind zwar im allgemeinen noch eine Harmonie, sind aber lauter als die ruhigeren und sollen den Betrachter ein bisschen aus den Socken hauen. Es sorgt auf jeden Fall für Aufmerksamkeit. Wenn man dies mit seiner Gestaltung erreichen möchte, ist es perfekt. Es kann aber auch schnell penetrant oder aufdringlich wirken, es trifft auch nicht unbedingt jeden Geschmack. Vorallem gehört mehr dazu, als nur wildes Farben durcheinander mischen. Die Balance muss stimmen, zum Beispiel mit zwei recht harmonischen Farben (z.B. Blau und Blauviolet) für die hauptsächliche Gestaltung und einer kleinen Menge einer kontrastreichen Farbe (kräftiges Rot/Orange). Oder mit zwei kontrastreichen Farben (kräftiges Blau und Orange) und jeweils einer Abstufung (hellblau und hellorange).

 

Ruhige Harmonien

Bei diesen Harmonien kommen überhaupt keine Kontraste in’s Spiel. Hierbei handelt es sich entweder um eine Farbe in mehreren Abstufungen (z.B. Intensives Gelb, fades Gelb und ein sehr helles Gelb) oder um Farben des gleichen Spektrums (z.B. Gelb, Orange, Rot). Im Gegensatz zu den plakativen Harmonien sind die ruhigen Harmonien entsprechend nur mit Farben, welche ähnlich zueinander sind. Dies bringt viel Ruhe, es wird eher leise im Layout mit solchen Farbkombis. Wenn man ein sehr unordentliches Layout hat kann man mit solch einer Farbkombination entgegenwirken.

 

Assoziationen der Farben

Neben der Wirkung der Farbmischungen ist natürlich auch wichtig, was wir mit welchen Farben in Verbindung bringen.

Mit Rot sind zum Beispiel Liebe, Hitze/Feuer, Gefahr oder auch Zorn darstellbar. Blau kann für Kälte, Ruhe, Wasser oder auch Seriosität stehen. Grün verbinden wir mit Natur, Leben, Passivität oder Gift. Für Freundlichkeit, Sonne/Sommer, Lebendigkeit oder auch Neid kann man Gelb nutzen. Durch Orange lassen sich Leichtlebigkeit, Süße, Herbst, Energie oder auch unkonventionelles darstellen. Violett kann man hervorragend für Fantasie, Magie, Extravaganz, Künstlichkeit und Unnatürlichkeit nutzen. Rosa steht natürlich für Liebe, Charme, kleines, Süßes oder Zärtlichkeit. Mit Braun verbinden wir Schokolade, Erde, Dreck, Holz, und Herbes. Schwarz in größeren Mengen kann man für Schwere, Glaubwürdigkeit, Seriosität oder Leere nutzen. Bei Weiß hingegen denken wir an Frieden, Unschuld, Reinheit oder Helligkeit. Schlussendlich steht Grau für Bescheidenheit, Technik, Theorie, Metalle oder für Neutrales.

 

Farbwelten für Abizeitungen und Abibücher – Und noch weitere Tipps zum gestalten eines Layouts

Ihr wollt noch mehr über Farbwelten für Abizeitungen und Abibücher wissen? Dann schaut euch unsere Seite Farben als Gestaltungselement an. Schaut euch auch unsere weiteren Tipps und Tricks für die Abizeitung an.

 

Für das abigrafen.de-Team,
Jan!