Entspannungstipps-gegen-Schulstress

Diese Entspannung Tipps helfen gegen den Schulstress!

Diese Entspannungstipps helfen gegen den Schulstress! Ihr habt Schulstress und könnt euch nicht konzentrieren? Damit ihr euren Kopf befreit!

Ein bisschen Stress ist gar nicht so schlimm. Allerdings hat man in der Schule immer so viel zu tun. Die Lehrer wollen, dass wir die Hausaufgaben machen, nebenbei eine Präsentation vorbereiten und für Klausuren den Lernstoff lernen. Wie soll das alles Stressfrei funktionieren? Man hat zu viele Gedanken, man macht viele kleine Fehler und am Ende chillt man auf dem Bett und prokrastiniert. Zum Schluss ist man noch mehr gestresst. Ich gebe euch unsere Tipps zum Entspannen, die ihr im Alltag anwenden könnt! Die haben mir wirklich geholfen. Besonders in der Schulzeit. Ihr könnt diese Tipps auch während der Abiturphase anwenden. Besonders wichtig ist, dass ihr etwas Zeit für euch nimmt! Ihr müsst auf euren Körper hören. Wenn ihr das nicht macht und ihr Dauerstress habt, tut ihr eurem Körper keinem Gefallen und ihr könnten gesundheitliche Probleme kriegen. Deswegen nimmt unsere Tipps ans Herz!

 

Entspannungstipps gegen Schulstress:

Entspannungstipps gegen Schulstress – Tief ein- und ausatmen

Der erste Tipp ist super wichtig. Ihr müsst ruhig ein paar Mal tief ein- und auszuatmen! Damit werdet ihr automatisch etwas ruhiger. Atmet ganz langsam und bewusst durch die Nase ein und atmet durch den Mund wieder aus.

Entspannungstipps-gegen-Schulstress-Atmen

Entspannungstipps gegen Schulstress – Bewegung

Auch in einer sehr stressigen Situation solltet ihr etwa 5-10 Minuten Zeit für euch finden, um kurz raus zu gehen. Macht einen Mini-Spaziergang! Außerdem tut das mega gut, weil ihr frische Luft einatmet, die euren Kopf frei macht! Ihr werdet euch danach sehr entspannt fühlen. Dabei könnt ihr natürlich Musik hören

Entspannungstipps-gegen-Schulstress-Bewegung

 

3. Entspannungstipp – Lachen

Das beste Mittel, um Stress abzubauen ist: Lachen! Schaut euch auf YouTube Funny Compilations an oder erinnert euch an ein lustiges Erlebnis. Egal was es ist, lacht bis ihr Bauchschmerzen bekommt!

Entspannungstipps-gegen-Schulstress-Lachen

 

4. Entspannungstipp – Kalt duschen und baden

Wenn ihr Erfrischung braucht, geht ins Bad und duscht euch mit kaltem Wasser! Ihr könnt natürlich auch kaltes Wasser über die Hände laufen lassen. Kaltes Wasser ist super erfrischend und ihr kommt etwas runter.

Habt ihr eine Badewanne? Wenn ja, dann ist es das perfekt! Eine Badewanne ist besonders gut zum entspannen. Dort kann man wunderbar abschalten und den Schulstress hinter sich lassen. Am besten besorgt ihr euch Entspannungsbäder! Die enthalten Öle, die beim Runterkommen helfen.

 

5. Entspannungstipp – Freunde treffen

Ablenkung ist die beste Methode Stress abzubauen. Daher ist es wichtig sich mit Freunden zu treffen und mit denen etwas leckereres essen oder trinken. Eine Belohnung für einen anstrengenden Tag oder anstrengende Woche! Allerdings wird es etwas schwierig! Wegen Corona dürfen wir uns nicht mit vielen treffen und die Restaurants sind auch zu. Also was nun? Lasst den Kopf nicht hängen! Ihr könnt weiterhin videocallen und das sogar den ganzen Tag. Auch wenn ihr euch nicht sehen könnt, videocallen ist die beste Lösung in dieser Situation, die wir gerade haben. Ihr werdet euch nicht alleine fühlen.

 

6. Entspannungstipp – Yoga oder Meditation

Ihr könnt den Schulstress auch mit einer Yoga-Session oder Meditation loswerden! Ihr lernt, wie ihr auf euren Körper und eure Atmung hören sollt. So kriegt ihr auf jeden Fall euren Kopf frei!

 

Das waren meine Tipps zum Entspannen! Hoffentlich helfen euch diese Tipps, damit ihr euren Kopf befreien könnt. Die Schule ist super stressig, aber mit den richtigen Methoden könnt ihr ein wenig Stress abbauen und die Schulzeit richtig genießen! Falls ihr noch keine Ideen habt, was ihr nach dem Abi machen wollt und ihr euch richtig entspannen wollt, empfehle ich euch ins Ausland zu gehen. Du hast viele Möglichkeiten. Wir zeigen euch welche Möglichkeiten es gibt, weil du diese Chance definitiv nicht verpassen solltest!

 

Für das abigrafen.de-Team,
Jessica!