Abiball planen wo d´fange ich an

Abiball planen

Wo fange ich an?

Ihr seid mit der Aufgabe den Abiball zu planen etwas überfordert und wisst nicht wo ihr anfangen sollt? Ihr überlegt euch für das Abiball-Komitee zu melden, aber ihr wisst noch nicht so genau was das heißt? Keine Sorge! Denn abigrafen.de kommt zur Rettung um euch ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Nach dieser kleinen Reihe an Blogartikeln sollte das Thema Abiball planen für euch etwas klarer sein. Zunächst geht es heute um die Grundlagen, die ihr planen solltet, bevor ihr euch mit der Locationsuche und anderem herumschlagt. Wenn ihr die Basics habt, ist der Rest um einiges einfacher.
Also: Wo fange ich an? Genau hier!

Abiball planen wo d´fange ich an

Abiball planen: Wo fange ich an?

Abiball planen: Wo fange ich an?

Das aller erste Vorhaben muss die Gründung des Orga-Teams sein! Ohne Orga-Team geht gar nichts. Es ist sehr wichtig, dass sich die Leute fürs Abiball-Komitee melden, die auch bereit sind sich in die Sacher hineinzuhängen um zum besten Resultat zu gelangen. Die wichtigsten Rollen, die im Komitee verteilt werden müssen sind die des/der Vorsitzenden des Komitees, der Schatzmeister, der das Abiball-Konto eröffnet und hauptverantwortlich für die Finanzen ist. Danach kommen die Verantwortlichen der einzelnen Themenfelder.

Diese Themenfelder können natürlich aufgeteilt werden, wie ihr wollt. Das kommt ganz darauf an, wie groß euer Abiball-Komitee ist und wie strukturiert ihr an die Sache herangeht. Sollte euer Komitee recht groß sein, könnt ihr mehr Einzelteams für kleinere Themenfelder bilden.

Abiball planen: Das Budget

Denkt über eure Möglichkeiten der Refinanzierung nach und wie viel ihr durch diese Maßnahmen etwa einnehmen könnt. Euch stehen eine Menge Optionen offen. Zum Beispiel Einnahmen durch Abipartys oder Vo-Fi (Vorfinanzierung) Feiern. Ihr könnt in den Pausen Kuchen verkaufen oder ähnliches. Ihr könnt alle möglichen Aktionen veranstalten um etwas mehr Geld für eure Abikasse einzunehmen. Der Rest, den ihr am Ende Zahlen müsst, wird dann durch den Preis der Eintrittskarten des Abiballs finanziert. Euer Ziel ist es, dass die Eintrittskarten, so günstig wie möglich werden, ohne dass ihr auf bestimmte Elemente eurer Feier verzichten müsst. Hier ist es recht hilfreich, wenn ihr viel Rücksprache mit den anderen Komitees haltet, damit ihr wisst, wie viel euch zur Verfügung steht.

Abiball planen: Der Termin

Nun kommen wir zum Wohl zentralsten Punkt den ihr klären müsst. An welchem Tag soll euer Abiball denn stattfinden? Es ist möglich, dass eure Schule den Termin für euch festlegt, was diesen Punkt relativ einfach gestaltet. Fragt also eure Schulleitung, ob sie irgendetwas geplant hat. Wer weiß, vielleicht ist es ja Tradition, den Abiball jedes Jahr am selben Termin zu feiern.
Sollte der Termin aber in eurer Hand legen, müsst ihr bei der Planung darauf achten, dass euer Abiball möglichst an einem Freitag oder am Wochenende stattfindet. Dann haben Familienmitglieder und Angehörige mit Sicherheit Zeit und müssen sich weniger Gedanken darum machen, wann sie nach Hause kommen, da sie wahrscheinlich nicht früh aus dem Haus müssen.

Teilt euren Mitschülern den Termin frühzeitig mit, damit sie und ihre Angehörigen sich den Tag freihalten können. Es soll doch jeder da sein, wenn ihr eure Schullaufbahn beendet.

Wir hoffen, dass wir euch mit diesem Blogbeitrag etwas weiterhelfen konnten und euch so einige Eckpunkte für eure ersten Komitee-Treffen geben konnten. Keine Sorge, es kommt noch mehr! Falls ihr noch mehr Infos sucht, schaut doch bei unseren Tipps & Tricks zum Thema Abiball vorbei.

 

Für das abigrafen.de-Team,
Jana!