Abiball planen: Was fehlt noch?

Abiball planen

Was fehlt noch?

Wir haben die Location gebucht, das Rechtliche ist erledigt, das Personal ist eingestellt. Dann sind wir doch fertig oder? Falsch! Leider ist die Planung eines Abiballs eine sehr umfassende Sache. Was fehlt noch? Heute geht es um den Rest der Planung. Das heißt wir befassen uns mit den Druckwaren, der Dekoration, dem Programm, sowie der Sitz-und Kleiderordnung. Das klingt nach einer Menge Themen, aber keine Sorge! Ich werde versuchen mich relativ kurz zu fassen.

 

Abiball planen: Was fehlt noch?

Abiball planen: Was fehlt noch?

Abiball planen: Druckwaren

Das aller wichtigste sind die Eintrittskarten. Verkauft diese recht früh an eure Mitschüler, damit Ihr so sicher wie möglich auf den Betrag kommt, den ihr braucht um später nichts aus eigener Tasche zahlen zu müssen um den Abiball zu bezahlen. Schaut auf euer Budget und berechnet, wie viel euch am Ende fehlt. Dann teilt ihr diesen Wert durch die Anzahl an bestätigten Gästen und das Ergebnis ist euer Preis pro Eintrittskarte.

Aber Eintrittskarten sind nicht alles. Zu den Druckwaren zählen auch Wertmarken, Flyer, Programmhefte, Getränkekarten oder was auch immer ihr für eure Feier haben wollt. Verziert sie mit eurem Abimotto, damit es niemand vergessen kann! Aber wo sollt ihr die ganzen Sachen herkriegen? Ihr könnt sie ja nicht alle selbst Zuhause ausdrucken. Hier kommen wir ins Spiel. Wir bieten euch an eure Eintrittskarten, sowie alles Andere für euch zu drucken. Um ein Angebot zu erhalten, müsst ihr bloß eines bei uns Anfragen. Das ist unverbindlich und das Formular ist sehr einfach zu verstehen. Dort findet ihr auch eine Übersicht der Produkte, die wir anbieten.

 

Abiball planen: Dekoration

In welche Richtung soll eure Dekoration gehen? Soll sie eher fein und edel wirken, oder wollt ihr sie auf euer Abimotto abstimmen? Soll es mehr um den Ball oder das Abi gehen? Egal wie ihr euch entscheidet, wir helfen gerne aus. Wir bieten nämlich unter Anderem riesige Banner und Luftballons an. Bedruckt sie womit ihr wollt. Ob es nun euer Abimotto ist, schöne Sprüche oder was auch immer zu eurem Abiball passt! ihr findet sie auf der selben Seite, wie die Druckwaren. Schaut euch ruhig um.

Wenn ihr eine Menge Dekoration oder viele Dinge zum Aufbauen habt, ist es wahrscheinlich hilfreich sich helfende Hände für den Auf- und Abbau zu besorgen. Das können entweder Mitschüler sein, Schüler des jüngeren Jahrganges, oder professionelle Dienstleister. Das kommt, wie so vieles, auf euer Budget an.

 

Abiball planen: Programm

Kein Programm = kein Abiball. Also solltet ihr dafür genug Zeit in Anspruch nehmen. Plant das Programm nicht in den letzten Wochen vor dem Abiball.
Oft haben Schulen Traditionen, was den Abiball angeht. Falls eure Schulleitung noch nicht auf euch zugekommen ist, fragt einfach nach. Der offizielle Teil des Abiballs ist oft ähnlich, wenn nicht gleich. Das Einlaufen der Abiturienten, Reden der Schulleitung und mehr. Die Zeugnisausgabe ist die Hauptattraktion. Falls ihr etwas Hilfe mit der Zeiteinteilung braucht, fragt bei euren Lehrern nach. Dies ist sicher nicht ihr erster Abiball. Also haben sie Erfahrung, was die ungefähre Dauer der einzelnen Punkte angeht.

Außer dem offiziellen Teil könnt ihr natürlich noch eine Menge eigener Programmpunkte anhängen. Zum Beispiel die Krönung eines Abiball-Königspaars. Vielleicht wollt ihr ein Paar Awards für besondere Leistungen verleihen, oder einige Schülerauftritte zeigen. Für einige Programmpunkte braucht ihr aber eine extra Genehmigung, wie zum Beispiel bei einem Feuerwerk oder Ähnlichem.

 

Abiball planen: Sitz- und Kleiderordnung

Das nächste wichtige Thema ist die Sitzordnung. Ihr müsst eure Gaste irgendwie alle unterbringen. Dafür gibt es natürlich unzählige Methoden.
Die Vorlieben eurer Mitschüler zu beachten kann schwierig werden, wenn ihr 50+ Leute und ihre Wünsche berücksichtigen müsst. Daher raten wir euch die Sitzordnung frei von persönlichen Wünschen zu halten. So kann sich später niemand über die Sitzordnung beschweren. Entweder lost ihr die Sitzplätze aus, oder ihr sortiert eure Schüler und deren Angehörigen alphabetisch.

Ein weiterer Punkt der nicht zu übersehen ist, ist die Kleiderordnung. Sollen die Damen alle lange Kleider tragen, oder ist euch so etwas egal? Wie elegant sollen eure Gäste zu der Veranstaltung erscheinen? Dress Codes können recht hilfreich für die Angehörigen eurer Mitschüler sein. Es kommt oft vor, dass Eltern sich unsicher sind was sie zu einer solchen Veranstaltung tragen sollen. Denkt daran, euren Mitschülern früh genug Bescheid zu sagen, damit sie nicht schon ein Outfit haben, welches am Ende eurem Dress Code nicht entspricht. Es wird aber wahrscheinlich immer einen oder zwei geben, die am Ende mit Fischerhut und Cargo Shorts zum Abiball erscheinen.

 

Abiball Planen: Was fehlt noch?

Was fehlt denn noch? Genau! Feiern! 
Wenn ihr alle Punkte abgearbeitet habt, die wir hier und in den früheren Teilen dieser Serie aufgeführt haben, steht eurem perfekten Abiball nichts mehr im Wege. Also wünschen wir euch an dieser Stelle viel Spaß auf eurem Abiball! Wir hoffen dass er unvergesslich wird.

Für das abigrafen.de-Team
Jana!