Abizeitung planen: Die Vorbereitung einer Abizeitung

Abizeitung planen

 

Die Vorbereitung

Wie jeder Jahrgang, wollt ihr doch bestimmt eine Abizeitung gestalten. So verliert ihr niemals die schönen Erinnerungen, die ihr mit dem Jahrgang gemacht habt. Aber um später eine Abizeitung zu haben, müsst ihr sie erst ein Mal produzieren. Wie geht denn sowas überhaupt? Natürlich benötigt ein Projekt wie dieses eine menge Planung. Also fangt früh an euer Team zu gründen, damit ihr am Ende nicht spät dran seit. Natürlich hilft euch das abigrafen.de-Team gerne weiter. Deswegen gehen wir mit euch heute alle Punkte durch, die ihr für die Vorbereitung der Abizeitung beachten müsst. Danach folgt die Planung der Finanzierung und dann der Inhalt, sowie die Umsetzung des Projektes.
Also: Ran ans Thema „Abizeitung planen„!

Abizeitung planen: Die Vorbereitung einer Abizeitung

Abizeitung planen: Die Vorbereitung einer Abizeitung

 

Vorbereitung einer Abizeitung: Das Orga Team

Ohne eine Redaktion für eure Abizeitung geht natürlich gar nichts. Plant euer Team also recht früh. Wenn möglich tut ihr dies noch zu Beginn eures letzten Schuljahres.  Nachdem ihr freiwillige für das Abizeitung-Komitee gefunden habt, müsst ihr sie in kleinere aber effiziente Teams einteilen, die sich dann jeweils auf einen Fachbereich konzentrieren. Zum Beispiel Schüler Steckbriefe, oder Fotocollagen. Die Aufteilung kommt ganz darauf an, was ihr in eurer Abizeitung haben wollt. Denkt daran euch regelmäßig zu treffen und plant gegebenenfalls direkt Termine. Bei diesen Treffen solltet ihr euch stets auf dem laufenden über eure Aufgaben halten. So könnt ihr den Zeitplan immer im Auge behalten.
„Was“ für ein Zeitplan?

 

Vorbereitung einer Abizeitung: Der Zeitplan

Plant eine menge Zeit für die Abizeitung ein. Schließlich habt ihr sowas noch nie gemacht. Das benötigt viel Zeit um in die Materie zu kommen.
Wenn ihr euren Zeitplan erstellt, plant ihr am besten verkehrt herum. Das heißt, ihr fangt mit dem Termin für den Verkauf oder die Verteilung an. Dann plant ihr die Produktionszeit, sowie den Druckbeginn. Danach müsst ihr Zeit für die Erstellung des Layouts einplanen. Danach legt ihr ein Datum fest, an dem alle Inhalte vorliegen müssen. Kurz: Redaktionsschluss. Zu guter letzt braucht ihr eure Konzepterstellung. Erfahrungsgemäß dauert der gesamte Prozess mindestens 6 Monate.

Falls ihr immer noch überfragt seid, was die Vorbereitung der Abizeitung-Produktion angeht, haben wir eine Menge Infos für euch bereitgelegt. Klickt euch durch unsere Tipps und Tricks zu diesem Thema. Hoffentlich werden einige Dinge dadurch klarer.

Wir wünschen euch also viel Erfolg bei der Vorbereitung eurer Abizeitung!

 

Für das abigrafen.de-Team,
Jana!