Abitur-Abivorbereitung-Abivorbereitungszeit-lernen-lernhilfen-motivation-prüfungen

Abivorbereitungszeit – Überlebenstipps

Abivorbereitungszeit ist angesagt und ihr wisst nicht wie ihr das zu packen habt, hier findet ihr einige Überlebenstipps!

Überlebenstipps #1:

Abivorbereitungszeit – Planung

Abivorbereitung-Planung-Konzept-ÜberlebenstippsFangt. Früh. Genug. An. Ich weiß, das habt ihr schon so oft gehört und könnt es nicht mehr hören. Es läuft wahrscheinlich schon aus euren Ohren raus. Jedoch, wenn es nicht so wichtig wäre, dann würdet ihr es nicht so oft hören. Da ist schon ein Grund, warum das einem Unzählige male gesagt wird. Früh genug anfangen, heißt ja nicht, dass ihr euch schon sofort an die Arbeit setzten müsst. Das wäre natürlich von dem ein oder anderem vom Vorteil, aber sich schon früh genug einen Plan zu machen, welche Themen man zu bearbeiten hat, zählt auch schon als Vorbereitung.

Fragen klären

Der Vorteil daran wäre, dass wenn ihr noch spezifische Fragen zu dem einem oder anderem Thema habt, dass ihr den jeweiligen Fachlehrer nochmals fragen könnt. Denn sobald die Mottowoche zu Ende ist, ist jeglicher Kontakt mit euren Lehrern erstmals verboten. Apropos Mottowoche, wenn ihr da noch nach Ideen sucht, wie und was ihr machen wollt, schaut doch hier mal vorbei!

Um zurück zum Thema zu kommen. Geht kurz alle Themen die in den Prüfungen dran kommen können durch, damit ihr Bescheid wisst, wo ihr nochmal nachfragen solltet.

Abivorbereitungszeit Überlebenstipps #2

Versorgung

Regelmäßig Pausen einplanen ist das A und O für eine gute Vorbereitung. Sich an die Arbeit ranzusetzten, damit ist ja alles schön und gut, aber man muss schon acht auf sich geben. Sich zu den Limits zu zwingen, wird euch im Endeffekt nichts gutes tun. Achtet immer darauf, dass wenn ihr lernt noch genug Konzentration habt. Sonst wird euch das nicht viel nützen. Immer schön trinken und essen, damit euch noch genug Energie bleibt.Abivorbereitung-Nüsse-Versorgung-Essen-ÜberlebenstippsWas sehr gut hilft sind Nüsse, die sind sehr gut fürs Gehirn, also die Konzentration.

Abivorbereitungszeit Überlebenstipps #3

DowntimeAbivorbereitung-Schlaf-Ausruhen-Konzentrieren-Überlebenstipps

Sich zu denken „ich kann die ganze Nacht durchmachen“ sind sehr verlockende Gedanken, jedoch bedenkt bitte, dass irgendwann eurer Gehirn auch mal eine Pause braucht. Euer Kopf braucht auch Ruhezeit um Energie und Konzentration zu tanken.

Abivorbereitungszeit Überlebenstipps #4

Geteiltes Leid ist halbes Leid

Schnappt euch einen oder einige eurer Freunde und lernt mit ihnen zusammen.

Abivorbereitung-lernen-freunde-zusammen-vorbereitenAm Vorteilhaftesten wäre es natürlich, wenn diese für das selbe Fach lernen. Ob diese im selben Kurs wie ihr seid, ist im Endeffekt nicht so wichtig, die Themen die im Abi vorkommen sind die gleichen. Ihr werdet auch die selbe Klausur schreiben, also von daher ist es nicht Essenziel.

Viel Glück!

Hoffentlich konnte euch das wenigstens etwas von dem Stress nehmen. Denkt immer dran, nach den Prüfungen macht euch keinen Kopf mehr dadrüber. Ihr habt das getan was ihr konntet. Teu Teu Teu!!

 

Für das abigrafen.de-Team,
Sam!