Fit-durch-Abiferien

FIT durch die Abiferien kommen!

Fit-durch-Abiferien

Willst du FIT durch die Abiferien kommen? Nach all den Jahren harter Arbeit habt ihr es dann nun (oder auch nicht) geschafft, ihr seid in die lang ersehnten Abiferien eingetaucht! Doch dieses Abitur wird denke ich so gut wie keiner so einfach vergessen. Die sogenannte Corona Krise brachte das ein oder andere dann doch zum Abschleifen.

Aber gut, nicht auf’s NEGATIVE fokussieren, sondern auf das POSITIVE.

Oft neigen wir nämlich dazu, nach etwas Erreichtem gar nichts mehr zu machen und nur noch faul im Bett zu liegen, mit dem Handy in der Hand und einem durchgehenden 3-Gänge-Menü. Dann kommt noch Corona dazu, welches den eventuell geplanten Urlaub in ein anderes Land für Viele zum Abbruch führte. Gerne wird Corona auch als Alibi für die Faulheit genommen wird. Das alles wollen wir definitiv NICHT zur neuen Gewohnheit machen……

 

ALSO RAUS AUS DEN SOCKEN!

Denn jetzt gerade nach dem Abi geht es doch erst richtig los?! Viele von Euch wollen in naher Zukunft eine Ausbildung, Studium oder einen neuen Job anfangen. Um auf Fokus zu bleiben und nicht in alte Muster – dem Bettliegen und Nichtstun – zu verfallen, zeige ich dir, was du alles in den Abiferien machen kannst, um dich zu körperlich und mental zu stärken als auch fit zu bleiben. Das ganz ohne viel Aufwand und großem Hokuspokus. Bleib dran! 😉

 

FIT durch die Abiferien: Digital Detox

Es mag härter klingen als es eigentlich ist. Der Digitale Detox beschreibt den Verzicht auf jeglichen Zugang zum Internet. Keine sozialen Medien, News und was es sonst noch da draußen geben mag. Ob für ein paar Tage, eine Woche oder Monat – das musst du für dich selbst entscheiden. Oft genügt es auch Einigen ein zeitliches Limit einzuführen, das heißt z.B 1 Stunde am Tag zu einer gewissen Zeit, bevorzugt Nachmittags.

Denn Achtung: Wer morgens schon zum Handy greift, bleibt auch den Tag durchgehend dran!

Das alles hat den Sinn dahinter, dass du dich nicht von unnötigen Dingen ablenken lässt und den Fokus auf das echte Leben lenken kannst. Du wirst plötzlich Zeit für neue Dinge habe. Mehr Zeit für dich, Freunde, Familie und sonstigen, sinnvolleren Beschäftigungen. Ob das eventuell auch langzeitig was werden kann? Die Chancen dafür sind gar nicht mal so gering, vielen gefällt das digitalarme Leben. Sie entdecken sich neu!

 

FIT durch die Abiferien: Bewegung & Sport

Wir alle kennen, lesen, hören und sehen es. Sport, Sport, Sport!

Es soll das ultimative Mittel für Alles sein. Doch stimmt das wirklich? Zum großen Teil schon. Sport hilft, auf andere Gedanken zu kommen, Stress abzubauen, eine bessere Performance im Allgemeinen zu erlangen und sorgt auch für eine tolle Figur. Einigen gehen jedoch die Lichter aus, wenn sie Sport nur hören. Aber Sport heißt nicht, dass du gleich in die Muckibude musst und den halben Tag dort verbringen sollst. Joggen, leichtes Training, Workouts zu Hause oder im Freien sowie das altbewährte Spaziergehen und Laufen in der Natur. All das sind Formen von Sport und jede einzelne ist effektiv.

Für die Abenteuerlichen unter uns: Wandern, Schwimmen,oder der Beitritt eines Sportvereins wären spannende Alternativen.

Finde das, was zu dir am Besten passt und du in deinen Alltag problemlos integrieren kannst!

TIPP: Zusammen macht es mehr Spaß als alleine, also such dir eine/n Gleichgesinnten!

 

FIT durch die Abiferien: gesunde Ernährung

Wenn wir von Fit-sein (oder werden) reden, kommst du nicht dran vorbei, gesunde Ernährung in den Blickfang zu nehmen. Das Interesse für Ernährung und damit verbundener Gesundheit erlebte in den letzten Jahren eine wahre Renaissance. Während man früher noch doof angeguckt wurde, als man einen Apfel aß, mag es heut eher so sein bei einem industriell verarbeiteten Schokoriegel, dessen Zutaten man gar nicht aussprechen kann.

Denn seien wir mal ehrlich, bei Stresssituationen achten wir auch auf gar nichts und essen alles, was uns vor Augen steht. Das mag euch auch im Bezug auf eure Abi-Prüfungen bekannt vorkommen… aber jetzt soll Schluss damit sein – Zeit für neue Gewohnheiten in dem Bereich!

Bringe deinen Körper und Geist in Balance, indem du dich artgerecht ernährst. Sorge ihn um dich und gib ihm das, was er braucht um wirklich zu funktionieren. Eine gesunde besteht in erster Linie aus Obst, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen und nach Bedarf tierischen Produkten wie Eier, Fleisch, Fisch, Milchprodukten und co. Je unverarbeiteter das Produkt, desto besser. Mit diesem Grundgedanken kann man nichts falsch machen. 🙂 Verbiete dir nichts, achte jedoch auf die Dosis und den Ausgleich!

SMOOTHIE TIME!

Als Anlass und Anreiz, was in dem Bereich zu bewegen, präsentiere ich euch ein tolles Rezept für einen Smoothie. Schön sommerlich, frisch, und für einen klaren Kopf geeignet. 😉

Zutaten

  • 2 Bananen
  • 250g Erdbeeren
  • 100ml Kokosmilch
  • 1/2 TL Kardamom

Alle Zutaten in den Mixer (geht jeder) werfen und anschließend genießen. Ideal als erste Mahlzeit für den Start in einen energiereichen Tag!

Mehr gesunde und viefältige Rezepte findest du auf dieser Website.

Macht was draus, ihr habt jetzt genug Zeit!

 

Für das abigrafen.de-Team,
Adij