abigrafen empfiehlt: Abistars – die Revolution der Abireisen

Im Gespräch mit dem Gründer und Geschäftsführer von ABISTARS – Bene Hermann

abigrafen stellt vor: ABISTARS
 
Redaktion
Hallo Bene! Könntest du mir bitte zuerst einmal erklären was ABISTARS überhaut ist und was du so machst?
Bene
Hallo, natürlich. ABISTARS entwickelt ABI-Festivals auf denen Abiturienten ihren Schulabschluss auf eine nie dagewesene Art und Weise feiern können. Mein persönliches Motto war schon immer „Normal geht anders“. Diesen Traum habe ich realisiert.
Redaktion
Das hört sich interessant an. Was bedeutet denn „außergewöhnlich“?
Bene
Ist es auch. Früher haben Abiturienten eine klassische ABI-Reise gebucht. Die bestand in der Regel aus hinfahren, eine Woche im Hotel saufen und wieder heimfahren. Das ist uns zu langweilig. Die ABI-Festivals sind etwas ganz anderes. Hier feiern 10.000 Abiturienten aus über 200 Gymnasien. Das Erlebnis steht im Vordergrund. Unser Slogan lautet „Der Trip deines Lebens!“. Und genau mit diesem Empfinden soll sich jeder unsere Gäste an seine ABI-Reise erinnern können.
Redaktion
„Der Trip deines Lebens“ klingt nach viel Spaß und Action. Was beinhaltet denn ein ABI-Festival von ABISTARS?
Bene
Wir fliegen z. B. exklusiv für unsere Gäste Global Superstars ein, veranstalten fette Pool-, Schaum- und Beachpartys. Ein besonderes Highlight ist auch unser ABISTARS Katamaran Partycruise, bei dem die Gäste auf offenem Meer eine legendäre Party feiern. Sogar Jet Ski fahren und Paintball spielen ist inklusive. Das Ganze wird durch ULTRA ALL INCLUSIVE abgerundet, d. h. Drinks & Food sind fast den ganzen Tag kostenfrei.
Redaktion
Wow, das hört sich echt geil an. Wie bist du denn auf die Idee gekommen, sowas kommt einem ja nicht einfach so in den Sinn.
Bene
Schon seit der Jahrtausendwende ist die Welt mein zu Hause. Ich habe so ziemlich jeden Partyhotspot dieser Erde besucht und schon so einige Backpacks zur Strecke gebracht New York, Moskau, London, Barcelona, Goa, St. Tropez, Ibiza und Bankok sind nur einige Beispiele. Als ich 2009 beim Sping Break in Cancun gefeiert habe, war mir klar: „So etwas brauchen wir auch in Europa!“. Nach viel Vorbereitung habe ich ein Jahr später ABISTARS gegründet. Es freut mich auch sehr, dass unsere Ideen oft kopiert – aber nie erreicht – werden, da dies eine große Anerkennung unserer Leistung ist.
Redaktion
Das klingt tatsächlich nicht mehr nach einer „normalen“ Abifahrt. Vielen Dank für das Interview. Wir sehen uns im Juni auf einem ABI-Festival von euch 😉
Bene
Ich sag auch Dankeschön und, dass ihr auf alle Fälle gespannt sein dürft, mit was ABISTARS euch noch so überraschen wird.
Folgend noch die relevanten Links zu unserem Partner ABISTARS:
ABISTARS Webseite
ABISTARS bei facebook

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Für das abigrafen.de-Team,
Regina

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar