Die Abi Mottowoche - abigrafen.de® GmbH
sicher und einfach bei abigrafen.de® shoppen

Service-Hotline: 0231-31750-17 Lass dir abigrafen.de® bei Facebook gefallen Aktuelle tweets auf Twitter von abigrafen.de® Aktuelle Pins auf abigrafen.de® - Pinterest Aktuelle Bilder & News auf abigrafen.de® Instagram abigrafen.de® - aktuelle Videos auf YouTube Wissenswertes rund um dein Abitur im abigrafen.de® - Blog

Mottowoche bei abigrafen.de®
  • Abi-Motto gestalten lassen bei abigrafen.de
  • Abizeitung drucken bei abigrafen.de
  • Abishirts drucken bei abigrafen.de
  • Abiparty Produkte drucken bei abigrafen.de
  • Abiball Produkte drucken bei abigrafen.de
  • Sponsor Partner werden bei abigrafen.de
  • Abistreich Produkte drucken bei abigrafen.de
  • Du bist hier: abigrafen.de > tipps und tricks > tipps und tricks fuer die mottowoche > index.php

Was ist eine Abimottowoche?

Die Rückkehr der Hippies, Superhelden oder Vollidioten gehört an manchen Schulen zur jährlichen Tradition. Nein, es sind nicht neuen Einschulungen oder Klassenfahrten. Es ist die heißbegehrte Mottowoche, die jeden Schüler am Ende seiner Schulzeit erwartet. Die Abiturienten verkleiden sich in der letzten Schulwoche vor den Osterferien bzw. den Abiprüfungen jeden Tag zu einem anderen Mottotag. Manche Schulen erlauben, dass die Schüler neben ihrem Unterricht auch lustige Spielchen mit den Lehrern oder Schülern spielen dürfen und erlauben so manchen Chaos wie Luftballons, Luftschlangen oder Konfetti. Im Allgemeinen feiern die Schüler, dass ihre Bankzeit endlich ein Ende hat. Am letzten Tag der Woche folgt dann der absolute Chaostag. Die ersten beiden Stunden Unterricht fallen dank den Abiturienten meistens aus, da diese die ganze Schule abriegeln, sodass keiner zu seinem Unterricht kann. Aber dazu später mehr…😉
»Mehr Infos zu dem Thema „Mottowoche“ findet ihr in unserem Blog. Schaut vorbei.

Die Entstehungsgeschichte der Mottowoche

Bei den meisten Schülern eines Abiturjahrgangs, ist die Mottowoche eine Tradition. Man erinnert sich an andere Abiturienten die, als man noch selbst in der fünften Klasse war, die Schule auf den Kopf gestellt haben. Eine fehlende Mottowoche gibt es gar nicht mehr! Doch woher kommt diese lustige aber auch schräge Woche, bei dem mancher Lehrer am liebsten aus dem Fenster springen will?

Das Phänomen "Mottowoche" soll ursprünglich aus den USA kommen und soll das erste Mal vor ungefähr 10 Jahren in Deutschland vorgekommen sein. Recherchen haben ergeben, dass zum Beispiel das Merziger Gymnasium 2009 die erste Abimottowoche gehalten haben soll. Anders als der Abiball oder der Abistreich, sind die Abimottowochen relativ neu in Deutschland und sorgen für manche Schulleitungen Kopfschmerzen.

Da die Mottowoche häufig die letze Schulwoche vor der Zeugnissausgabe ist, bieten die jeweiligen Mottotage Anlass, seine letzten Schultage mit den gemeinsamen Schulerinnerungen zu verbringen und den Ernst der Abiturprüfungen für eine kurze Zeit zu vergessen.

Manche Schüler sehen die Mottowoche auch als ein "Tschüss-Sagen" an alle Lehrer und Mitschüler, um sich nun den Abiprüfungen zu widmen und hoffentlich ein gutes Abiturzeugniss zu bekommen.

Unser Tipp:

Plant vorausschauend und haltet alle Fristen und Zeiten, wie die Besprechung mit der Schulleitung oder die Abgabe der Kostümplanung ein und habt einfach Spaß.

© 2013 – 2018 abigrafen.de® GmbH, Schimmelstraße 6, 44309 Dortmund. Service: 0231-31750-17
Unsere Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag: 8.30 Uhr - 16.00 Uhr / Freitag: 8.30 Uhr - 14.30 Uhr
- alle Preisangaben verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt. -