Tipps und Tricks für die Umsetzung der Abizeitung / Abibuch - Bildbearbeitung mit Photoshop - abigrafen.de® GmbH
sicher und einfach bei abigrafen.de® shoppen

Service-Hotline: 0231-31750-17 Lass dir abigrafen.de® bei Facebook gefallen Aktuelle tweets auf Twitter von abigrafen.de® Aktuelle Pins auf abigrafen.de® - Pinterest Aktuelle Bilder & News auf abigrafen.de® Instagram abigrafen.de® - aktuelle Videos auf YouTube Wissenswertes rund um dein Abitur im abigrafen.de® - Blog

Tipps & Tricks Abizeitung: technische Umsetzung abigrafen.de
  • Abi-Motto drucken bei abigrafen.de
  • Abizeitung drucken bei abigrafen.de
  • Abishirts drucken bei abigrafen.de
  • Abipart Paket drucken bei abigrafen.de
  • Abiball Paket drucken bei abigrafen.de
  • Sponsor Partner werden bei abigrafen.de
  • Du bist hier: abigrafen.de > tipps und tricks > tipps und tricks fuer die abizeitung und abibuch > umsetzung > bildbearbeitung mit photoshop > index.php

Bildbearbeitung mit Photoshop

Als erstes stellen wir euch das Programm Photoshop® von Adobe® vor, mit dem ihr Fotos bearbeiten könnt, die ihr danach in InDesign® einfügen könnt. Danach folgt eine ausführliche Beschreibung des Programms InDesign®, mit dem ihr Bilder und Texte zusammenfü- gen könnt.


Erste Schritte
Sobald ihr Bild-Dateien habt, öffnet ihr diese in eurem Programm und schaut, ob die Auflösung der Bilder für den Druck ausreicht.

Jedes Bild sollte eine Auflösung von 300 dpi aufweisen. Je geringer die Anzahl der Punkte, desto pixeliger wird am Ende das Bild. Bitte beachten: Wir ändern eure Bilddaten nicht – wir drucken, was ihr liefert.

Ihr solltet darauf achten, dass die Dateigröße und die Auflösung miteinander in Beziehung stehen. Wenn ihr also die Auflösung des Bildes auf 300 dpi erhöht, solltet ihr die Dateigröße entsprechend verringern (siehe Beispiel „aus 72 mach 300 dpi“).

Beispiel 300 dpi (= benötigte Auflösung für den Druck)

abigrafen.de - Bildauflösung für den Druck

Beispiel 72 dpi (= Auflösung von Bildern aus dem Internet)

abigrafen.de - Bildauflösung für das Internet

Jedes Bild sollte im CMYK-Modus angelegt oder umgewandelt werden. Falls ihr euch für einen schwarz-weißen Innenteil entscheidet, solltet ihr eure Bilder im Graustufen-Modus anlegen/abspeichern. Dies betrifft auch schwarz-weiß Fotos in einem farbigen Innenteil. Wenn ihr schwarz-weiß Bilder im CMYK-Modus abspeichert, kann es passieren, dass schwarze Flächen grünlich oder bläulich schimmern.

abigrafen.de - Farbraum für den Druck

Bei schwarz-weiß Bildern empfiehlt sich zudem eine Automatische Tonwertkorrektur.

abigrafen.de - Tonwerte korrigieren

Ihr solltet die Fotos im JPG-Format mit maximaler Qualität (12) mit der standard Komprimierung (Baseline) abspeichern, damit kein Qualitätsverlust entsteht.

abigrafen.de - herkömmliches Bildformat JPG

Weniger eignen sich die Formate .psd oder .tif – die Datenmenge ist bei diesen Formaten sehr groß, sodass eure PDF-Datei am Ende eventuell zu groß für die Datenübertragung ist oder aufgrund zu geringer Rechnerleistung (Arbeitsspeicher) gar nicht erst geschrieben werden kann.

Benutzt keine Internetgrafiken, bzw. Bilder aus dem Internet. Meistens reicht die Qualität der Bilder nicht aus. Das heißt, dass sie im Druck unscharf oder pixelig wirken.

Zudem unterliegen alle Bilder einem Urheberrecht – es ist nicht erlaubt, einfach irgendwelche Bilder (z.B. aus dem Internet oder Zeitschriften) zu kopieren und selbst zu verwenden! Nicht erlaubte Nutzung kann mit hohen Geldstrafen geahndet werden.

Tipps

    abigrafen.de - Tipps & Tricks Adobe
  • 30 Tage Testversion von Adobe® Photoshop®/ InDesign® kostenlos herunterladen; den Link findet ihr im Download-Bereich unter »kostenlose-Tools

  • Zuerst sollte nur eine Person die kostenlose Testversion herunterladen, nach 30 Tagen könnte dies eine andere Person übernehmen und so fast beliebig lange die Software kostenfrei nutzen

  • Adobe Photoshop
  • Hilfreiche Video-Tutorials zur Erstellung der Abizeitung / Abibuch

© 2013 – 2017 abigrafen.de® GmbH, Schimmelstraße 6, 44309 Dortmund. Service: 0231-31750-17
Unsere Sommeröffnungszeiten: Montag – Donnerstag: 8.30 Uhr - 16.00 Uhr / Freitag: 8.30 Uhr - 14.30 Uhr
Unsere Winteröffnungszeiten: Montag – Donnerstag: 9.30 Uhr - 17.00 Uhr / Freitag: 9.30 Uhr - 14.30 Uhr
- alle Preisangaben verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt. -