Be pretty – für die Schule schminken

So geht es richtig: sich für die Schule schminken. Einfach einfach.

 
Guten Morgen, Mädels. Heute gilt dieser Blogbeitrag nur euch.
 
Wie die meisten Mädchen möchtest du morgens genauso hübsch und frisch aussehen wie alle Anderen. Wichtig dabei ist, zu wissen wie man sich richtig schminkt und wie man es nicht übertreibt. Denn bei Make-up gibt es mehr als nur ein Fettnäpfchen wo man hineinfallen kann. Deswegen heißt es auch immer wieder: Weniger ist mehr. Natürlich gibt es viele extravagante Schminkmethoden, jedoch sind diese eher für ein Partymake-up gedacht, als für ein natürliches Aussehen. In der Schule sollte man allerdings ordentlich und gepflegt aussehen. Deswegen liefert abigrafen.de® heute ein kleines Tutorial für alle Mädels da draußen. Let’s go. 😉
 
sich für die Schule schminken
 

Schritt 1: Gesicht nicht zu oft waschen

 
Wäschst du dir Abends vor dem Schlafengehen das Gesicht, ist es nicht nötig, sein Gesicht morgens noch einmal zu waschen. Wenn du aber dein Gesicht morgens unbedingt waschen musst, versuche darauf zu achten seifenfreien Gesichtsreiniger zu benutzen. Die chemischen Stoffe in der Seife würden deine Haut nur unnötig austrocknen.
 

Schritt 2: Gesicht vorbereiten

 
Trage eine Feuchtigkeitscreme oder eine BB-Cream (BB steht für Blemish oder Beauty Balm) auf, um deine Haut etwas stärker abzudecken. BB-Creams sind super, wenn du dich jeden tag schminken willst, denn sie spenden deiner Haut Feuchtigkeit und wirken, neben einem glänzenden und frischen Finish, trotzdem abdeckend. Eine kleine Menge des Produktes reicht häufig schon aus. Nach dem Auftragen rate ich dir daurauf zu achten, dass deine Haut keine Streifen wirft und die Creme ordentlich und gleichmäßig auf Gesicht und Hals verteilt ist.
 

Schritt 3: Concealer

 
Concealer ist einer deiner besten Freunde, wenn du morgens noch sehr müde bist oder wirkst, denn er deckt sehr stark ab. Häufig wird er dafür benutzt dunkele Augenränder oder Unreinheiten auf der Haut abzudecken.Trage ihn über der BB-Cream auf und versuche anfangs nur eine kleine Menge Concealer zu verwenden. Nachtragen kann man immer noch. Verteile ihn gründlich.
Falls du vor hast ein bisschen mit Eyeshadow zu spielen, trage ihn auf deine Augenlieder auf. Dies dient zur Grundierung für Lidschatten oder Kajal. Es sorgt dafür, dass dein Meisterwerk im Laufe des Tages nicht verwischt.
 

Schritt 4: Lidschatten / Eyeliner

 
Eins gibt es hier zu beachten: sich für die Schule schminken, heißt nicht in den Farbtopf fallen. Du solltest am besten neutrale Farbtöne wie rosa, hellbraun oder beige wählen. Jedoch gilt hier auch: Weniger ist mehr. Du solltest deine Augen nur leicht betonen. Oft reicht die Wimperntusche völlig aus.
Wenn du aber keine Lust auf Lidschatten hast, kannst du auch zu einem Eyeliner greifen und dir einen Lidstrich ziehen. Pass aber auf, dass du nicht zum Panda wirst.
 

Panda- sich für die Schule schminken

Kleines Beispiel, wenn man den Lidstrich etwas zu dick aufgetragen hat.

Schritt 5: Augenbrauen

 
Wenn deine Augenbrauen morgens genauso lebendig werden wie Medusas Haare, kannst du versuchen sie mit einer Brauenbürste glatt zu bürsten. Alternativ kannst du farbloses Brauengel benutzen, um deine Augenbrauen glatt zu streichen. Übertreibe es aber nicht. 😉
 

Schritt 6: Rouge

 
Ein bisschen Rouge auf den Wangen, lässt jede Schlafmütze frisch aussehen. Dabei solltest du aber unbedingt auf die Farbe achten. Diese darf nicht zu grell oder zu rot sein, damit du nicht wie ein Clown aussiehst. Sich für die Schule schminken, heißt nicht einfach nur draufklatschen. Generell passen rosé- oder pfirsichfarbene Töne als Rouge am Besten und sehen am natürlichsten aus.
 
…Und das war’s auch schon. Schön sein heißt nicht immer Make-up bis zum Himmel tragen. Ich hoffe, ich konnte euch Mädels ein paar Tipps geben um euch für die Schule fertig zu machen. Jetzt heißt es nur noch: Selbstbewusst in die Schule gehen und sich nicht immens für die Schule schminken.
 
Aber Ladies, habt eins immer im Kopf! Make-up ist kein Muss. Wenn ihr euch schminkt, dann tut dies nur, weil ihr dazu Lust habt und ihr euch mit eurer Schminke auch wohl fühlt. Tut dies nicht, weil ihr denkt, dass ihr ungeschminkt nicht schön seid!
 
Falls Ihr noch weitere Fragen habt schreibt uns oder ruft einfach an. Wir helfen immer.
 
Für das frische abigrafen.de®-Team,
Rabea.

Euch hat dieser Artikel über „Be pretty – für die Schule schminken“ gefallen? Dann freuen wir uns über Shares, Likes, Kommentare oder Weiterempfehlungen.

www.abigrafen.de | info(at)abigrafen.dewww.facebook.de/abigrafen