Abimotto einfach gestalten – so geht’s

Hey ihr Lieben hier ist die Kathi 🙂
 
Ich habe sehr großes Glück hier bei abigrafen.de ein Praktikum machen zu dürfen. Bereits am ersten Tag habe ich einen großen Auftrag bekommen, den jeder Praktikant bekommt. Meine Aufgabe war es, mir ein Abispruch von abigrafen.de auszusuchen und dazu passend ein Abimotto zu gestalten.
 
Die liebe Vivi vom abigrafen.de-Team hat mir eine Liste geschickt, die ich abarbeiten sollte. Zuerst einmal sollte ich mir die vorherigen Blogeinträge zum Thema „Abimottos gestalten“ auf abigrafen.de durchlesen. Als das erledigt war, war der nächste Schritt einen Abispruch zu finden. Falls ihr auch nach Iden für euer Abimotto sucht, schaut doch einfach bei unseren Abisprüchen vorbei. Bei über 1000 Vorschlägen sollte für jeden etwas dabei sein. Auch das konnte ich nach kurzer Zeit abhaken. Bevor ich dann richtig loslegen konnte, sollte ich noch ein bisschen Inspiration suchen und als ich auch das fertig hatte, konnte ich endlich anfangen 😀
 
Mit Abispruch „Abi – like a boss“ Abimotto einfach gestalten
 


 
Schritt 1: Abimotto einfach gestalten
 
Abimotto einfach gestalten: Schritt 1

Abimotto einfach gestalten: Schritt 1


 
Natürlich habe ich mir sofort meine Gedanken gemacht. Ich habe als erstes darüber nachgedacht, was ich mit diesem Motto verbinde. Wenn ich an „Boss“ denke, denke ich an Anzüge und Sonnenbrillen, also die ganz Coolen 😉 Also habe ich nach Bildern von Männern gesucht und daraus eine Silhouette entwickelt. Soweit, so gut. Den Spruch bzw. das Abimotto habe ich unter dem Mann platziert. Das Wort ABI schön groß und in der auffälligsten Farbe die es eigentlich gibt: 

ROT

„Like a boss“ habe ich daneben platziert, allerdings in Schwarz, da es inhaltlich nicht so wichtig ist.
 
 
 

Abimotto einfach gestalten: Abstände mit Hilfe von Hilfslinien

Abimotto einfach gestalten: Abstände mit Hilfe von Hilfslinien


 
Um zu verdeutlichen auf was ihr achten müsst wenn ihr ein Abimotto gestaltet, habe ich euch zur Hilfe Hilfslinien eingezeichnet. Die türkisfarbenen Linien zeigen die, in diesem Beispiel nicht vorhandene Abstände. Wenn ihr das Wort ABI als Beispiel nehmt, könnt ihr erkennen, dass „like a boss“ nicht bündig auf den beiden langen Linien sitzt. Wie ihr sicherlich sehen könnt, kippt „like a boss“ nach rechts, weil die Abstände (wie schon gesagt) nicht eingehalten wurden. Auch die Schulter war zu breit und unförmig. Außerdem war der Schlips und der graue Kragen zu nahe am Hemd. Dadurch sah es so aus, als wenn es auf ein T-Shirt gedruckt wurde. Auch der Kragen an sich war zu klein und gingen nicht weit genug herunter, denn es hatte dann den Effekt, dass es nicht realistisch aussah.
 


 
Schritt 2: Abimotto einfach gestalten
 
Abimotto einfach gestalten: Schritt 2

Abimotto einfach gestalten: Schritt 2


 
Es war noch nicht ganz perfekt, da ich es einheitlich in den Farben schwarz, weiß und rot haben wollte, das heißt der graue Kragen mussten durch einen schwarzen ersetzt werden. Auch bei den Personen habe ich an dem Feinschliff gearbeitet. Der Mann hat noch Gesellschaft bekommen, indem ich ein ein Foto von einer Frau genommen habe und daraus ebenfalls eine Silhouette entwickelt habe. Denn wenn ich nur einen Mann genommen hätte, hätten sich die Mädchen/Frauen vernachlässigt gefühlt und das wollen wir ja nicht, ne? 😀 Sonst habe ich noch etwas an den Abständen gearbeitet, da es an den Seiten nicht bündig war. Denn ihr müsst wissen, dass gleiche Abstände das A und O bei der Gestaltung von Abimottos, Logos oder sonstigem sind. Es wirkt dann automatisch alles harmonisch und geordnet. Das hat den Grund, das es als eins wahrgenommen wird. Man erkennt wo es anfängt und auch wieder aufhört.
 
Abimotto einfach gestalten: Abstände mit Hilfe von Hilfslinien 2

Abimotto einfach gestalten: Abstände mit Hilfe von Hilfslinien 2


 
Die violetten Hilfslinien zeigen euch auch hier die Abstände, allerdings sieht man hier schon eine Verbesserung: und zwar das Wort „boss“ sitzt jetzt unten bündig mit „ABI“, aber oben passt es immer noch nicht. An den Seiten passt es ebenfalls noch nicht. Abgesehen von den Abständen, gab es ein weiteres Problem, zwischen like a und boss war eine zu große Lücke. Im nächsten Schritt seht ihr, wie ein Abimotto aussehen kann, wenn man sich an die Abstände, Schriften, Größenverhältnisse, aber auch an passende Farben hält.
 


 
 

Schritt 3: Abimotto einfach gestalten

Abimotto einfach gestalten: Schritt 3

Abimotto einfach gestalten: Schritt 3


 
Das Abimotto ist an sich schon fast fertig, allerdings waren die Haare der Silhouetten nicht passend, da es nicht nach Schülern ausgesehen hat. Also habe ich ein bisschen recherchiert um Inspiration zu sammeln und bin dann auch fündig geworden. Ich konnte mich erst nicht entscheiden, deshalb habe ich mehrere Frisuren ausprobiert und mich letztendlich für die Frisur mit den Zöpfen entschieden.
 
Auswahl der Frisuren

Auswahl der Frisuren


 
Hier ein paar Beispiele von der Frisurenauswahl. Vielleicht stimmt ihr mir ja auch zu, dass die ausgewählte Frisur (siehe oben links) am besten passt? 😀
 
Abimotto einfach gestalten: Abstände mit Hilfe von Hilfslinien 3

Abimotto einfach gestalten: Abstände mit Hilfe von Hilfslinien 3


 
Und hier seht ihr das endgültige Ergebnis von meinem Abimotto. Scrollt nochmal ein Stückchen hoch und schaut euch meinen ersten Versuch an. Erkennt ihr was anders ist? Ich habe gar nicht so viel geändert. Ich habe nur auf die Abstände geachtet und ZACK; es sieht alles harmonisch aus. Das liegt einfach daran, dass das Abimotto einen geraden Abschluss hat und durch die Abstände als eine „ Form“ angesehen wird. Ansonsten habe ich nur Kleinigkeiten ergänzt. Bei der Frau bin ich zum Beispiel ins Detail gegangen und habe Knöpfe an ihre Bluse befestigt. Damit die Schrift sich dem Motiv anpasst, habe ich „LIKE A BOSS“ in Großbuchstaben gesetzt, damit das A bündig mit der Schulter bzw. mit dem Arm des Mädchens verläuft . Das selbe habe ich bei dem Jungen gemacht. Dadurch das ich bei dem Wort „ABI“ eine Serifenschrift gewählt habe, schmiegt sich das super an die Schulter von dem Jungen.
 
Mockup-blogeintrag-neu
 
Und zu guter letzt, zeige ich euch wie das fertige Abimotto auf verschiedenen Produkten aussehen könnte. In der Fachsprache sagt man dazu Mockups.😀
 
Somit ist mein Abimotto „Abi – Like a boss“ auch erledigt. Es war eine coole Aufgabe und ich bin schon ein bisschen froh, dass sie vorbei ist. Denn nach dieser Aufgabe kommen auch schon   andere Aufträge auf mich zu. Ich hoffe ich konnte euch helfen und ihr traut euch auch an euer erstes Abimotto heran.                                                                     
 
Wie gesagt: Mit den richtigen Tipps könnt ihr euer Abimotto einfach gestalten!
 
Eure Kathi  🦄
Praktikantin vom abigrafen.de-Team 🙂

Euch hat dieser Artikel über „Abimotto einfach gestalten – so geht’s“ gefallen? Dann freuen wir uns über Shares, Likes, Kommentare oder Weiterempfehlungen.

www.abigrafen.de | info(at)abigrafen.dewww.facebook.de/abigrafen