abigrafen’s Tipps für den Schulstart

Tipps für den Schulstart: „Aufstehen! Schule!“

abigrafen.de®’s Lerntipps für den Schulstart

Mittwochs, 07:00 Uhr in Deutschland. Der Wecker klingelt, jegliche Schüler schleppen sich grummelnd aus dem Bett und das Motivationslevel stagniert. Ganz klar: Die Schule hat wieder angefangen!

Die Sommerferien sind vorbei und für manche von euch Schülern beginnt das letzte Jahr. Dies bedeutet ein letztes Mals durchstarten und Punkte fürs Abitur sammeln, denn ab sofort gilt jeder Punkt für euren Abiturschnitt.

Doch jetzt mal ehrlich: Keiner hat wirklich groß Motivation nach den Sommerferien bei gutem Wetter die Schulbank zu drücken..
Was also tun, um nach sechswöchiger Party wieder ordentlich Lernen zu können und sich seine benötigten Punkte zu catchen? #GonnaCatchThemAll
In diesem Blog-Beitrag zeigen wir euch unsere abigrafen.de®’s Lerntipps für den Schulstart. Bleibt dran! 😉

Euer Körper:

Tipps für den Schulstart – Nummer 1: Genug Schlaf

Schon den Abend bevor die Schule anfängt, könnt ihr was für eure Aufmerksamkeit am nächsten Morgen tun.
Geht am Abend früher als sonst ins Bett, denn euer Körper braucht genug Schlaf um am nächsten Morgen fit zu sein. Außerdem seid ihr dann nicht so müde, dass das Risiko, den Wecker 5 min weiter zu stellen, zu hoch sein könnte.

Tipps für den Schulstart – Nummer 2: Keine Medikamente

Falls Ihr doch nicht so richtig fit seid und ihr morgens ein bisschen hüstelt, nimmt auf keinen Fall Antibiotika oder andere Medikamente. Euer Körper kann sich zu schnell an die Medikamente gewöhnen und macht euch eigentlich noch schlapper als zuvor. Besser ist: Viel Warmes trinken, genug Vitamine zu sich nehmen und sich gesund ernähren.

Tipps für den Schulstart – Nummer 3: Sport

Um euch nach der Schule so richtig auszupowern und den Hausaufgabenstress von euch zu werfen, ist es am Besten eine Runde Sport zu treiben. Das kurbelt euren Stoffwechsel an und lässt euer Gehirn das Gelernte besser aufzunhemen. Danach klappt das auch mit dem früher schlafen gehen besser.
😉

Lernen in der Schule:

Tipps für den Schulstart

Tipps für den Schulstart von abigrafen.de

Tipps für den Schulstart 4: Mitschreiben

Egal wie blöd es aussieht, schreibt das was euer Lehrer euch bei Fragen erklärt, mit! Durch das erneute Aufschreiben und Wiederholen, fällt es euch nachher Zuhause einfacher zu lernen, denn ihr kennt die Informationen ja schon. Es lohnt sich deshalb echt, seinem Lehrer Aufmerksamkeit zu schenken und sich Notizen während des Unterrichts zu machen.

Tipps für den Schulstart 5: Aufpassen

Der Plan für’s Wochenende kann noch so spannend sein. – Wichtig ist: Der kann warten!
Nicht jeder Lehrer hat Lust und Laune, sich jedes Mal zu wiederholen und am Ende seid Ihr es, die den Lernstoff können müsst. Also: Besser die Teestunde im Matheunterricht auf die Pausen verschieben. Wenn Ihr dann immernoch keine Lust auf Unterricht habt, seid wenigstens leise, um Andere nicht zu stören. #FairIstFair

Lernen zu Hause: Tipps für den Schulstart

Tipps für den Schulstart 6: Hausaufgaben

Macht eurer Hausaufgaben am Besten immer zu Hause und schreibt nicht von Jemandem in der Schule ab. Das bringt leider rein gar nichts, denn nur durch das regelmäßige Wiederholen bleibt der Stoff kleben.
Macht zwischendurch kleine Pausen, um euer Gehirn die Chance zu geben das Gelernte aufzunehmen. Das heißt: Seid entspannt beim Lernen und lasst euch nicht hetzen. Nur so lernt man wirklich etwas.
( Tatsächlich kann ich davon aus Erfahrung sprechen )

Tipps für den Schulstart 7: Mit Freunden lernen

Fehlt euch allerdings jegliche Motivation, hilft es echt, sich mit Freunden zu treffen und zusammen zu lernen. Dabei sollte aber am Besten die Playstation ausbleiben. Zusammen könnt ihr euch Aufgaben teilen und Fragen untereinander klären. So etwas hilft einem schneller und effizienter zu lernen und oftmals fühlt man sich leicht stolz, dass man doch so viel geschafft hat. Es lohnt sich!

Klassenarbeiten:

Leider kommt der Tag früher als man erwartet hat: Der Tag der Klausur. Egal ob Mathematik, Deutsch, Biologie oder Chemie. Es heißt: Durchstarten!

Eigentlich bin ich mit den folgenden Regeln und den Lerntipps für den Schulstart immer durch jede Klausur gut durchgekommen. Vielleicht helfen sie:

1. Gut durchatmen und ruhig bleiben, keinen Stress und keine Hektik, ihr könnt eh nicht wegrennen 😉

2. Einfache Aufgaben zuerst.

3. An das Thema halten, nicht um den Brei herumschreiben.

Egal wie schwierig die Klausur auch sein mag, habt keine Angst. Ihr werdet das Ding mit diesen Lerntipps für den Schulstart rocken und bald steht auch schon euer Abiball vor der Tür.
Falls ihr also noch Hilfe bei eurem Abimotto oder eurer Abizeitung braucht, schaut auf der abigrafen.de® – Homepage vorbei oder schreibt uns unter info@abigrafen.de. Wir sind gerne für euch da.

Viel Glück bei eurem Start in die erste Schulwoche des neuen Schuljahres!

Für das abigrafen.de® – Team,

Rabea

Euch hat dieser Artikel über „abigrafen’s Tipps für den Schulstart“ gefallen? Dann freuen wir uns über Shares, Likes, Kommentare oder Weiterempfehlungen.

www.abigrafen.de | info(at)abigrafen.dewww.facebook.de/abigrafen