Im Unterricht mitkommen: Tipps & Tricks

Im Unterricht mitkommen: Leute, aufpassen! Es geht um eure Zukunft.
 
Gute Noten schreiben. Wie schaffen das alle Streber? Wenn man sie fragt, heißt es nur; “ Ich passe im Unterricht auf“. Toll, aber wie geht Aufpassen fast 8 Stunden hintereinander lang? Im Unterricht mitkommen: Wir nehmen’s in die Hand und liefern euch Tipps & Tricks, wie ihr es schafft, jede mathematische Formel und jedes Satzteil nachzuvollziehen. Bleibt dran, wenn ihr Probleme mit dem Mitkommen in der Schule habt. Vielleicht findet ihr passende Tipps. Wir drücken die Däumchen!☺️
 

Im Unterricht mitkommen

Im Unterricht mitkommen

Das Problem

 
Wer morgens die entwickelte Matheformel in der Klasse nicht checkt oder nicht mitbekommt, wird später bei den Hausaufgaben oder im schlimmsten Fall in den Klausuren ziemliche Probleme bekommen. Nimmt man sich dann einmal vor sich im Unterricht zu beteiligen, gibt es viel zu viele Faktoren, die einen ablenken: die Freundin will dir ihre Probleme erzählen, der andere schwärmt Montags schon wieder vom Wochenende oder man hat Hunger. Dumm gelaufen, schon steht ein weiterer Meter Formel an der Tafel und man weiß nicht, wie so etwas zu Stande kommen kann. Was nun?
 

Die Strategie

 
Mit einer cleveren Strategie und hilfreichen Tipps wird unser Problem: Im Unterricht mitkommen, viel kleiner. Um sich seinen Vorsatz treu zu bleiben und durchhalten zu können, reichen wenige Tricks um unser cleveres Köpfchen anregen zu können.
 

TIPP 1: Zuhören!

 
Versucht aufmerksam zuzuhören, auch in den Hassfächern, und gebt euch eine Chance. Wenn ihr keine Lust habt, versucht euch zu überwinden. So geht’s: Interesse vorheucheln! Kapiert man mindestens eine kleine Sache, steigert sich das Motivationslevel schon drastisch. Versucht alles andere was eure Motivation oder euren Eifer bremst, in der Schultasche zu verbannen.
 

TIPP 2: Notizen

 
Steht ihr kurz vor einer Klausur, fertigt euch im Unterricht kleine Notizen, zum Beispiel auf Karteikarten, an. Falls ihr etwas nicht versteht, versucht es direkt zu klären und notiert euch Kernaussagen am besten deutlicher als die anderen Notizen.
 

TIPP 3: Mitarbeiten

 
Versucht mitzumachen. Im Unterricht mitkommen, funktioniert nur, wenn man aktiv dem Unterricht folgen will und sich meldet, obwohl man sich nicht 100% sicher ist. Wie schon gesagt: Fragen unbedingt klären, auch in seiner Meldung!
 

TIPP 4: ausgeschlafen sein

 
Niemand kann seine Lauscher auf Empfang halten, wenn man müde und erschöpft ist! Also: Geht frühzeitig ins Bett und lasst das nächste Level auf der playstation aus. Vor allem solltet ihr ausgeschlafen sein, wenn der nächste Schultag mit Mathe oder einer Fremdsprache anfängt.
 
Unser Lerntipp:
 
Oft geben euch eure Lehrer Tipps im Unterricht, was in der nächsten Klausur drankommen könnte. Oft heißt es dann: “ schaut euch das nochmal genauer an“…
Versucht außerdem Stoff aus einer Doppelstunde am Nachmittag zu wiederholen, um nicht alles zu vergessen.
 
Wir hoffen, wir konnten euch ein paar Tipps geben, um im Unterricht besser mitzukommen.
 
Für das abigrafen.de-Team,
Rabea.

Euch hat dieser Artikel über „Im Unterricht mitkommen: Tipps & Tricks“ gefallen? Dann freuen wir uns über Shares, Likes, Kommentare oder Weiterempfehlungen.

www.abigrafen.de | info(at)abigrafen.dewww.facebook.de/abigrafen